Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Becoming a Girl one day - another

Kanojo ni Naru Hi Another (彼女になる日another)
 

Nie im Leben wird Sagara akzeptieren, dass er ein Mädchen wird. Egal, wie sehr sich sein Körper verändert...!

Inhalt

In der Welt, in der die sogenannte Metamorphose das Gleichgewicht der Geschlechter regelt, lebt auch Sagara, ein gewöhnlicher Schüler einer Mittelschule. Dass er eine kleine Ausnahme ist, erfährt er erst, als er sich von einem Jungen in ein Mädchen verwandelt - eben jene Metamorphose durchmacht. Sehr zu seinem Leidwesen. Denn erstens ist es selten, dass so spät noch jemand das Geschlecht wechselt und zweitens will Sagara einfach kein Mädchen sein. Daher sagt er niemandem etwas davon und versucht, als Junge weiter zu leben. Der einzige, der ihn ertappt und von da an unterstützt, sein Geheimnis zu bewahren, ist sein Freund Narumi. Schwierig wird es also erst, nachdem Sagaras Schwarm Kurokawa ihm ihre Liebe gesteht und mit ihm gehen will. Um sie nicht zu verletzen, offenbart Sagara auch ihr, dass er zum Mädchen geworden ist. Überraschenderweise schreckt Kurokawa das nicht ab. Ganz im Gegenteil: Sie ist froh darüber, denn sie interessiert sich eigentlich mehr für Mädchen. Ob das daran liegt, dass sie früher ein Junge war? Ihre Metamorphose fand bereits in der Grundschule statt und sie hat sich ihrer Weiblichkeit gut angepasst.
Die Dreiecksbeziehung wird perfekt, nachdem Narumi sich ebenfalls für Kurokawa interessiert und immer noch auf Sagara aufpasst.

Details

Akane Ogura zeichnete mit dieser Geschichte keine direkte Fortsetzung zu ihrem Manga „Becoming a Girl one day“. Obwohl die Charaktere in derselben Welt leben wie in der vorangegangenen Story, ist es doch eine eigene Geschichte, die sich allerdings wieder um die Metamorphose dreht. Außerdem erhalten die früheren Charaktere nicht nur Gastauftritte, sondern am Ende des ersten Bandes gibt es eine Extrastory zu „Becoming a Girl one day“. Das wird die Leser, die diese erste Geschichte nicht kennen, etwas verwirren und spoilern. Dennoch ist das Ganze verständlich, da ein paar Dinge kurz erklärt werden.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
19.07.2017
Akane Ogura / Carlsen Manga / Hakusensha


X