Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

1 Zimmer, Küche, Bett

Yachin Hanbun no Ibasho desu
 

Weil Shiraishi ein Dach über dem Kopf braucht, nimmt Arbeitskollege Kanzaki ihn spontan bei sich auf. Was zunächst als vermeintlich harmlose Männer-WG beginnt, entwickelt sich jedoch zunehmend zu einem Gefühlschaos...

Inhalt

Shiraishi steckt schon in einer seltsamen Situation: Sein Partner Mizuse geht wiederholt fremd, was Shiraishi zunehmend belastet. Daher versucht er zunächst, mit seinem Job einen anderen Tagesrhythmus zu erlangen als Mizuse, um ihm aus dem Weg gehen zu können. Denn um empört über das Verhalten des anderen zu sein und sich zu trennen, ist Shiraishi einfach zu nett.
Sein Kollege Kanzaki kann sich dieses Drama jedoch nicht länger mitansehen und bietet ihm an, vorübergehend bei ihm einzuziehen, um Abstand von Mizuse zu gewinnen.
Shiraishi nimmt dieses Angebot dankend an, wenn ihn auch die Unsicherheit plagt: Kanzakis Wohnung ist recht klein und zudem ist Kanzaki hetero. Kann das gut gehen, wenn er als Schwuler mit einem Heteromann auf so engem Raum zusammenwohnt...?

Zunächst funktioniert diese neue WG ohne Probleme. Doch schon bald häufen sich diverse kleine Ereignisse von Kanzaki ausgehend, die Shiraishi einfach nicht zu deuten weiß. Interpretiert er in das Verhalten des anderen zu viel hinein, oder hegt Kanzaki etwa tatsächlich Gefühle für ihn...? Kanzakis immer gleiche, emotionslose Mimik macht es für den unsicheren Shiraishi nicht leichter, die Situation richtig einzuschätzen...

Details

„1 Zimmer, Küche, Bett“ ist ein seichter Shonen ai-Oneshot. Die Handlung ist recht simpel gestrickt und der Fokus liegt auf der Unsicherheit des Charakters Shiraishi. Wenn die Geschichte auch keine großen Überraschungen birgt, ist sie doch ein unterhaltsames Vergnügen für zwischendurch. Neben der Hauptstory gibt es auch noch zwei Kurzgeschichten.
Dieser Manga ist der zweite von Autorin und Zeichnerin Kai Asou und in Japan bereits im Jahre 2009 erschienen. Ebenfalls bei uns veröffentlicht wurde auch ihr Erstlingswerk „Trau dich“.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
01.08.2017
Houbunsha, Kazé, Kai Asou


X