Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Zuge einer Single-Show- und Festival-Tour beehrte das Heavy-Metal-Trio GYZE diesen August Deutschland mit drei Konzerten. Wir waren bei ihrem ersten und bisher einzigen Soloauftritt im ‚Backstage‘ in München dabei.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Peace Maker Kurogane

Peace Maker Kurogane (和平捍衛隊-鐵)
 

Zitat: Japan 1860, Edo-Periode. Eine Revolution teilt das Land, in der sich die treuen Gefolgsleute des Kaisers und die des Shogunats gegenüberstehen.

Inhalt

Die Bevölkerung ist den Kämpfen ausgeliefert. So gründet sich die „Shinsengumi", eine Samurai-Schutztruppe, die dafür sorgt, dass die Straßen Kyotos sicher sind. Nur wahre Kämpfer können Mitglieder werden, die einem strengen Ehrenkodex folgen. Die beiden Brüder Tetsunosuke und Tatsunosuke Ichimura geraten in diesen schweren Tagen in die blutige Revolution, die ihre Eltern forderte und beide schwören Rache an den Mörder, die sie bald in den Reihen der Choshu-Rebellen ausfindig machen können. Sie treten der „Shinsengumi" bei und Tetsu wird Bursche des Vize-Kommandeurs Hijikata.

Als Tetsu die Bekanntschaft mit Suzu Kitamura macht, ahnt er nicht, dass dieser der Bursche des Mörders seiner Eltern Yoshida und damit sein Feind ist. Jedoch verliert er ihn nach dem Kampf von Ikedaya aus den Augen, in dem nicht nur Anhänger der Rebellen sterben, sondern auch Yoshida, ihr Führer. Suzu erhält jedoch noch einen Auftrag vor Yoshidas Tod, der auch etwas mit Tetsu zu tun hat...

Tetsu gewinnt als Bursche von Hijikata zunehmend an Erfahrung. Er ist rotzfrech und respektlos gegenüber Erwachsenen. Das kümmert ihn aber weniger, denn trotz seiner gerade mal 15 Jahre hat er viel Talent als Kämpfer. Da er den Mord an seinem Vater rächen will, bemüht er sich bei den „Shinsengumi" im Ansehen zu steigen. Eines Tages bringt er den Sonderling Ryoma Sakamoto mit, seines Zeichens zukünftiger „Peace Maker Japans" und scheinbar ein alter Freund von Tetsus und Tatsus Vater, der sowohl mit Katana, als auch mit seinem Smith & Wesson-Revolver kämpft. Tetsu ist sofort begeistert. Tatsu hingegen scheint zu ahnen, dass durch ihn Ärger droht - und er sollte Recht behalten. Nicht nur, dass Ryoma englische und japanische Sätze kreuzt, er will auch noch, dass er und Tetsu mit ihm kommen, um bei ihm „Peace Maker“ zu werden. Da Tatsu seinem Vater sehr ähnlich sieht, spornt es Ryoma förmlich an, ihn und dessen kleinen Bruder anzuwerben.

Aber Tatsu lehnt ab und Ryoma wird von Okita vertrieben. Doch gibt dieser damit schon auf? Derweil plagen Tetsu Träume von Suzu, von dem er nach wie vor nicht weiß, ob er noch lebt oder ebenfalls in Ikedaya umkam. So befragt er den Wahrsager Saito, der als dritter Korp-Führer der „Shinsengumi" ebenfalls eine hohe Persönlichkeit ist. Dieser kann mit den Seelen der Toten reden und findet die Seele Suzus nicht. Das bedeutet, dass er noch lebt! Wo ist Suzu und welche Pläne hat er nun, da Yoshida tot ist?

Details

Der Manga „Peace Maker Kurogane“, der bereits 2002 in Japan veröffentlicht wurde, ist die Fortsetzung des Manga „Peace Maker“ von Nanae Chrono, der mit fünf Bänden abgeschlossen ist. Im Hindergund der Handlung lassen sich, wenn man die Vorgeschichte „Peace Maker“ nicht kennt, bereits andeutungsweise dunkle und mysteriöse Geheimnisse erkennen, die eine unheimliche Spannung übermitteln. Der Manga wurde mit dem fünften Band von der Mangaka abgebrochen.
Autor:
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
11.05.2010
Nanae Chrono, Tokyopop, MAG Garden Corp.


X