Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ai Yori Aoshi

Ai Yori Aoshi (藍より青し)
 

Irrungen und Wirrungen sind ja in Liebessachen genauso selbstverständlich wie die Luft zum Atmen, doch was macht man, wenn man plötzlich eine Verlobte hat?

Inhalt

Kaoru Hanabishi und Aoi Sakuraba wurden schon als Kinder verlobt. Doch da Kaoru von zu Hause weglief, um nicht die Nachfolge seines Vaters antreten zu müssen, wurde die Verlobung sofort aufgelöst und er von seiner Familie verstoßen...

18 Jahre später muss die hübsche Aoi aber immer noch an ihre Sandkastenliebe denken und macht sich auf die Suche nach ihm. Jedoch verläuft sie sich und bittet einen jungen Mann um Hilfe, der sich später als Aoi-chans große Liebe Kaoru herausstellt! Glücklich über diesen Umstand scheint im ersten Moment aber nur sie zu sein, denn der überrumpelte Kaoru ist völlig perplex, als Aoi dann auch noch seine Frau werden will. Nach längerem Hin und Her beschließt Aoi über Nacht zu bleiben, doch der nächste Tag bringt noch mehr (dumme) Zufälle. Nach einem unglücklichen Ausrutscher im Bad, der Kaoru schmerzhaft in die verzwickte Realität zurückbringt, macht er unliebsame Bekanntschaft mit Aois Kindermädchen Miyabi Kagurazaki. Als dann endlich alle Missverständnisse geklärt sind, kommt heraus, dass Aoi von zu Hause weggelaufen ist und jetzt wieder zurückkommen soll. Gott sei Dank wissen Kaoru und Aoi das aber erfolgreich zu verhindern. Drei Monate später will das glückliche Paar endlich zusammenziehen, doch hat wie immer die Rechnung ohne Miyabi gemacht, die Kaorus Wohnung hat leer räumen und sein komplettes Hab und Gut zu einer Villa bringen lassen. Dort angekommen wird den beiden erklärt, dass sie von nun an hier wohnen werden, allerdings muss Kaoru nach 22 Uhr das Haus verlassen und in einem Haus für Angestellte wohnen. Natürlich nur zur Tarnung. Und als wenn das nicht schon schlimm genug wäre, wohnen neben Miyabi, die beide beaufsichtigt, bald auch noch andere „Störenfriede“ wie die ein Jahr im Ausland zugebrachte Tina oder das tollpatschige Hausmädchen Taeko in dem gigantischen Haus. Ärger ist also vorprogrammiert und das junge Paar hat keine freie Minute mehr.

Details

Der erfolgreiche Manga wurde bereits als gleichnamiger TV-Anime mit Fortsetzung in der zweiten Serie „Ai Yori Aoshi ~Enishi~“ umgesetzt.
Autor:
Lektor: Frauke Jungenkrüger
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
13.05.2010
Kou Fumizuki, EMA, Hakusensha


X