Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Passt auf, denn es wurden wieder neue Bücher des Todes auf die Erde geschickt, um die Shinigamis zu nähren! Am 04.05.2018 waren wir für euch in Hamburg im Kino, um herauszufinden, ob ihr wirklich in Gefahr seid.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Fuyumi Soryo Short Stories

Taiyô no Ijiwaru / Owaru Heart janee (太陽のイヂワル / 終わるHeartじゃねえ)
 

Einfühlsame, dramatische und tragische Kurzgeschichten, welche über die unterschiedlichsten Menschen und Schicksale berichten…

Inhalt

Cruel Sun:
Maki wird von ihrem Freund betrogen. „Ich bring dich um", sagt sie aus Wut ins Telefon. Der junge Mann neben ihr auf der Parkbank hört dies mit und macht ihr ein unmoralisches Angebot: er würde ihren Freund für sie töten. Maki ist entsetzt und geht angewidert davon. Plötzlich fällt ihr ein Mann vor die Füße, ein Selbstmörder, der sich von einem Hochhaus gestürzt hat. Auch Ryo, der junge Mann, hat dies mitbekommen. Sie kommen ins Gespräch und Maki fragt sich, wie es wohl ist, von einem Hochhaus zu springen. Kurz darauf stehen sie und Ryo auf dem Dach des nächsten Hochhauses...

A Strange Trait:
Die junge Autorin Ryoko schreibt an ihrem ersten Buch „Das Verfallsdatum", indem es um ihre ehemalige Freundin Asako geht, in deren Schatten sie immer stand: Asako war hübsch, klug und mutig, sie half den Schwächeren und überließ ihre erste Liebe einer Freundin. Doch irgendwann lief in Ryokos Augen auch ihre Zeit ab und Asako unterschied sich nicht mehr von allen anderen. Das Buch gewinnt überraschenderweise einen Literaturpreis. Doch dann trifft Ryoko auf Asako…

Die Eintagsfliege:
In Saegusas Augen ist Ayano Yoshimura eine Top-Managerin, die rundum perfekt ist. Doch dann trifft er ihre Mitbewohnerin, die ihm verrät, dass Ayano früher Minderwertigkeitskomplexe und Anthrophobie, d.h. Angst vor Menschen hatte. Das Karriere-Getue sei nur Fassade. Was steckt hinter Ayano? Und ist überhaupt alles so wie es scheint?

Der Regenbogenfisch:
Sari hat schon als Kind immer gerne gemalt. Doch ihre Kindergärtnerin kritisierte ihre Bilder, wenn diese nicht „realistisch" genug waren. Von da an zeichnet Sari nur noch realistische Bilder – doch wirklich glücklich ist sie damit nicht. Nobuo, ihr Freund, ist da ganz anders... doch kommt sie mit ihm klar?

Details

Die Mangaka Fuyumi Soryo ist vor allem bekannt durch den enormen Erfolg mit ihrem Werk „Mars“, welches auch als taiwanesisches life-action Drama verfilmt wurde.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
19.05.2010
Fuyumi Soryo, EMA, Kodansha


X