Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Zuge einer Single-Show- und Festival-Tour beehrte das Heavy-Metal-Trio GYZE diesen August Deutschland mit drei Konzerten. Wir waren bei ihrem ersten und bisher einzigen Soloauftritt im ‚Backstage‘ in München dabei.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Azumanga Daioh

あずまんが大王
 

Verrückt, skurril und doch komisch-geistreich: Eine Schule der etwas anderen Art, denn hier ist jeden Tag etwas los und die Schüler sind alles nur nicht langweilig...

Inhalt

Bei der Klasse von Englischlehrerin Yukari Tanizaki handelt es sich um einen mehr als chaotischen Haufen. Von der mysteriösen Sportskanone mit heimlicher Leidenschaft für kleine Kätzchen über den hyperaktiven Klassenclown bis hin zum Supergenie im Grundschulalter treffen hier die verschiedensten Persönlichkeiten aufeinander.

Während sich die kleine Chiyo-chan durch ihre enorme Intelligenz auszeichnet, auf Grund derer sie die gesamte Mittelstufe überspringen konnte, leidet die neue Klassenkameradin aus Osaka unter einem Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom. Sasaki wird zwar stets für unnahbar und überaus cool gehalten, doch hegt sie eine heimliche Liebe für niedliche Katzen. Die Katzen teilen diese Liebe zu ihrem Leidwesen jedoch nicht. Tomo-chan nutzt derweil jede Gelegenheit (und sei sie noch so banal), um sich mit ihren Klassenkameraden zu messen und macht aus allem einen Wettstreit. Doch auch die Lehrerin selbst steht ihren Schülern in nichts nach. Mit ihrem aufbrausenden Temperament und ihren abenteuerlichen Fahrkünsten treibt Yukari nicht nur ihre Kollegen in den Wahnsinn. Besonders zu Leiden hat die Sportlehrerin Frau Kurosawa, die ihre Kollegin bereits aus der eigenen Schulzeit kennt. Die beiden verbindet eine regelrechte Hass-Liebe und wenn es um das Zahlen einer Restaurantrechnung geht, vergessen die beiden schon mal ihre Vorbildfunktion und werden handgreiflich. Besonders die alljährlichen Sportfeste der Schule sind für die beiden Lehrerinnen Anlass sich zu messen, indem sie ihre beiden Klassen gegeneinander antreten lassen. Doch auch andere Lehrkörper wie Herr Kimura tragen zum chaotischen Schulalltag bei. So hat ihn, nach eigenem Bekunden, seine Vorliebe für junge Schulmädchen zum Beruf des Lehrers gebracht. Bevorzugt hält er sich daher während des Sportunterrichts am Beckenrand des schuleigenen Swimmingpools auf, obwohl er eigentlich klassische Literatur unterrichtet. Und auch ansonsten dürften, wenn es nach ihm ginge, die Schuluniformen und die Sportkleidung etwas knapper ausfallen.

Details

Die kurzen, in sich abgeschlossenen, 4-Panel-Stories sorgen für Lacher am laufenden Band. Somit ist Azumanga Daioh ein absolutes Muss für alle Slapstick-Fans. Der Erfolg spricht für sich: So folgte dem Manga bereits eine 26 Episoden umfassende Anime-Serie, welche sich eng an die Vorlage hält. Kiyohiko Azuma, der eigentlich Kiyohiko Higashi heißt, feierte mit „Azumanga Daioh“ seinen ersten großen Erfolg und zeichnete auch diverse Doujinshis zu anderen Serien wie „Tenchi Muyo!“ oder „Battle Athletes“. Eine seiner weiteren Mangaserien ist „Yotsuba&!“, die ebenfalls bei Tokyopop erschien.
Autor:
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
19.05.2010
Kiyohiko Azuma, Tokyopop, Media Works


X