Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Bunter, lauter, voller – unter normalen Umständen wären die beiden ineinander verwobenen Messen wohl genau so zu beschreiben gewesen. Doch der Wintereinbruch verhinderte es. Was wir dennoch dort alles erlebt haben, könnt ihr hier nachlesen...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Rose Hip Zero

ローズ ヒップ ゼロ
 

Was tun, wenn eine terroristische Gruppierung von minderjährigen Kindern die Polizei in Schacht hält und gezielt hohe Polizeibeamte tötet?

Inhalt

Kido liebt seine Waffe, eine Desert Eagle 44 Magnum. Seitdem seine kleine Schwester bei einem Bombenanschlag ums Leben kam, zieht der ehemalige Antiterrorspezialist die Arbeit in einer Abteilung der Polizei als Jugendschutzberater vor, und räumt die Straßen Tokyos auf. Erst vor Kurzem hat er eine Rockerbande von der Straße geholt und ist gerade dabei jedes einzelne Mitglied der Bande zu verhören. Doch Kido hat sehr ungewöhnliche Methoden, um an Informationen zu kommen - oder Verbrecher aufzuhalten - was grundsätzlich an seiner Vergangenheit liegt, und langsam beginnt er sich in seinem neuen Arbeitsfeld zu langweilen. Als dann Hata-san, sein ehemaliger Vorgesetzter aus Einheit 4, der Antiterroreinheit, auftaucht und ihn um seine Hilfe in einem Fall bittet, lehnt Kido zunächst ab, bis ihm Hata-san die ganze Wahrheit erzählt.

In Tokyo gehen zurzeit seltsame Dinge vor und es werden hochrangige Beamte der Polizei ermordet. Hinter diesen Attacken steckt eine Verbrechergruppe namens ALICE, die sogar international für Aufsehen gesorgt hat. Markenzeichen dieser Gruppierung ist ein auffälliges Rosen Tattoo, das irgendwo auf dem Körper zu finden ist. Diese Gruppe war es auch, die hinter dem Anschlag auf das britische Hotel in London steckte, in dem Kidos Schwester damals ums Leben kam.

Kido ist sofort Feuer und Flamme und lässt sich zurück in Einheit 4 versetzen. Allerdings bekommt er dieses Mal einen ganz besonderen Partner zur Verfügung gestellt. Ein junges 14-jähriges Mädchen, das vollkommen unschuldig wirkt, aber besser mit Schusswaffen umgehen kann als er und eine exzellente Kämpferin ist.
Sie ist es auch, die die Polizei mit Informationen über ALICE versorgt hat und gemeinsam mit der Polizei gegen die Gruppierung kämpfen will. Warum? Kasumi Asakura, ehemaliges Mitglied von ALICE, die Nummer 11, ist die Trumpfkarte der Polizei gegen die aggressiven Angreifer. Denn sie weiß, wie die Gruppe agiert und mit Kido zusammen bildet sie ein unschlagbares Team.

Details

Der Manga „Rose Hip Zero“ erzählt die Vorgeschichte zu „Rose Hip Rose“, welche ebenfalls von Toru Fujisawa gezeichnet wurde. Von 2005 bis 2006 erschien der Manga in Einzelkapiteln im Weekly Shonen Jump und wurde in fünf Bänden zusammengefasst. Seit 2007 erscheint „Rose Hip Zero“, welcher zeitlich übrigens nach „Rose Hip Rose“ entstanden ist, beim Verlag Egmont Manga und Anime Deutschland.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
09.07.2010
Egmont Manga und Anime, Kodansha, Toru Fujisawa


X