Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Switch Girl!!

スイッチガール!!
 

Hast du auch zwei unterschiedliche Persönlichkeiten? Die Person, die man vor den anderen ist und die, die man privat ist? Dann hast du wohl auch einen Switch!

Inhalt

Switch On: Gestatten? Nika. Strahle-Girlie. Sie ist überall beliebt, sieht blendend aus und ist sogar auf anderen Schulen eine kleine Berühmtheit. Sie ist perfekt, kennt keine Angst, nimmt es mit jedem auf und ist total Girlie like.

Auch bei Gruppentreffen ist sie immer die beliebteste Person und sie ist immer Single, weil ihre eigenen Ansprüche einfach zu hoch sind. Ihr folgen immer alle Mädchen, weil sie zu ihr aufsehen und die Jungs himmeln sie an und haben Respekt vor ihrer starken Persönlichkeit. Switch Off: Gestatten? Ebenfalls ein und dieselbe Nika. Sie trägt eine altmodische Brille, läuft in Sportsachen durch die Gegend, steckt ihre Haare in drei Haargummis zu seltsamen Zöpfen und hat sicherheitshalber noch ein Haarband an, damit ihr die Dinger nicht auf die Nerven gehen.

Sie isst gerne Dinge, die wirklich stinken und nur alte Opas mögen, ist kleinlich und knausrig, läuft in Unterwäsche herum, welche schon alt, ausgeleiert und verwaschen ist, furzt, rülpst und ist unordentlich. Alle Jungs, die die wahre Seite von Nika kennenlernen durften, haben sofort mit ihr Schluss gemacht - darum hat sie keinen Freund. Wenn sie im Off-Modus ist, will sie nicht, dass ihr jemand über den Weg läuft, denn ihr Image ist für sie alles. Nur eine einzige Person kennt „beide“ Nikas. Ihre Sandkastenfreundin Nino, die das alles jedoch brav für sich behält und sich selbst manchmal über den enormen Unterschied bei ihrer Freundin wundert. Gerade noch über ein Gruppendate mit den anderen Mädels geplaudert und nun isst sie stinkigen Fisch mit ihr auf dem Schuldach, furzt und schläft zu allem Überfluss auch noch freizügig ein.

Als Nino sie weckt, überprüft sie erst einmal ihr Aussehen. Da fällt ihr ein hübscher Junge ins Auge, den sie noch nie zuvor gesehen hat. Im On-Modus geht sie hin und versucht ihn anzubaggern, doch er ignoriert sie einfach und geht. So etwas ist Nika noch nie passiert. Zwar ist sie sauer, doch sie muss zum Unterricht. Am Nachmittag geht sie in einem Laden neben ihrem Haus im knausrigen Off-Modus einkaufen und hilft einem jungen Mann, der neu eingezogen ist und eine dicke Brille trägt, Geld zu sparen. Am nächsten Tag bereut sie dies jedoch. Ihr neuer Nachbar ist in ihrer Klasse. Wird ihr Geheimniss auffliegen? Und warum kommt er ihr so bekannt vor? Der Neue gerät in Schwierigkeiten und Nika hilft ihm heraus. Doch als sie allein sind, erkennt er sie und sie bemerkt, wer er wirklich ist…
 

Details

In „Switch Girl!!“ stecken jede Menge kleine Details, die die beiden Hauptcharaktere so interessant machen. Auch wenn man manchmal vielleicht denkt, Nika sei doch ein wenig zu extrem oder sogar eklig, muss man doch über den meist unerwarteten Humor lachen, der einen voll ins Gesicht trifft, wenn man ekelfrei ist. Doch übertrieben wurde die Geschichte laut Autorin nicht, denn diese schreibt, dass alles, was Nika tut, ihrem eigenen Charakter entspricht. Anscheinend sind also wirklich alle seltsamen Eigenschaften und Vorlieben Nikas auch der der Manga-ka, worüber diese auch aus ihrem Leben schreibt, selbst wenn es um Fett oder Unterhosen geht.
Autor:
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
15.07.2010
Tokyopop, Shueisha, Natsumi Aida


X