Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Claymore

Kureimoa (クレイモア)
 

Claymore –wie die Menschen diese Wesen nennen, die halb Mensch, halb Yoma sind - beschützen das Land vor den reinblütigen Yoma…

Inhalt

Claymore – so nennen sie die Menschen aufgrund ihres riesigen Schwertes, das Claymore - sind Menschen, deren Körper in langwierigen Experimenten Yoma-Blut injeziert und mit Yoma Fleisch genährt wurden. Als Claymore sind lediglich Frauen geeignet, da sie eine höhere Kompatibilität mit den Yoma aufweisen.

In einem Dorf häufen sich die Morde. Die Menschen wissen, dass sich ein gestaltwandelnder Yoma unter ihnen befindet. Mittlerweile wurde schon der sechste Dorfbewohner ermordet und der Dorfvorsteher entscheidet, dass gehandelt werden muss. Er erteilt den Auftrag, den Yorma zu vernichten, einer Claymore.
Dessen nicht begeistert steigt die Erregung und Angst in den Menschen - denn Claymore wurden auch „silberäugige Hexe“ genannt. Denn nur mit diesen silbernen Augen war es ihnen möglich, die Yoma von Menschen zu unterscheiden.

Es dauert nicht lange und die Claymore steht am Eingang des Dorfes. Raki, dessen Eltern als erstes getötet wurden, scheint vollauf begeistert und folgt ihr auch gleich - bis er nach Hause musst…
Dort angekommen findet er als erstes seinen toten Onkel vor sich auf dem Boden liegend und seinen Bruder Zaki, der sich als der gesuchte Yoma entpuppt.
Nun zeigt der Yoma seine wahre Gestalt und Raki muss erfahren, dass sein Bruder damals zusammen mit seinen Eltern gestorben ist und der Yoma seine menschliche Hülle nach seiner Mahlzeit übernommen hatte…

Genau in diesem Moment erscheint die Claymore mit ihrem zweihändigen Schwert, welches sie wie eine Feder mit nur einer Hand um sich schwingt. In einem kurzen Kampf, in dem ihr der Yoma stark unterlegen ist, lässt dieser sein Leben. Raki bleibt allein in dem blutigen Raum zurück …

Nachdem Kampf macht sich die Claymore auf ins nächste Dorf. Als Raki dies hört, läuft er ihr hinterher und erfährt so doch noch ihren Namen – wo sie doch vorher meinte, er würde ihn sowieso wieder vergessen – Clare…

Details

Zu „Claymore“ existiert auch ein 24-teiliger Anime, welcher von Madhouse Studios produziert wurde und hierzulande bei AV Vision auf rund 7 DVD´s mit 2 zusätzlichen Episoden, in dem das Originale Finale der Storyline übernommen wurde, veröffentlicht.
Zu „Claymore“ erschienen in Japan auch zwei CDs. Zum Einen „Claymore TV Animation O.S.T“ (erschien am 25. Juli 2007) und zum Anderen „Claymore Intimate Persona: Character Song Shuu“ (erschien am 27. September 2007).
Autor:
Lektor: Katrin-Sophie Baumann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
24.01.2010
Tokyopop, Shueisha, Norihiro Yagi


X