Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Porträt eines Vampirs

Kyuuketsuki no Shouzou (吸血鬼の肖像)
 

Ohne es wahrzunehmen gibt es viele Gelegenheiten über den Tag, an dem man sein Spiegelbild sieht. Deshalb ist es auch schwer sich vorzustellen, wie es ist, nicht zu wissen, wie das eigene Gesicht aussieht.

Inhalt

„Mal mir mein wahres Gesicht!“, mit diesen Worten beauftragt Zain den jungen Porträtmaler Loup. Er nimmt ihn mit in seine Villa und bringt ihn in sein Arbeitszimmer. Da er Komponist ist, steht hier ein wunderschönes Klavier. Loup ist davon begeistert und versucht den mysteriösen Herrn in ein Gespräch über dieses Instrument zu verwickeln. Allerdings ohne Erfolg. In der Hoffnung seinen Kunden nicht verärgert zu haben, möchte er seine Arbeit gut machen und fängt an das Bild zu malen.

Jedoch muss er feststellen, dass sein Auftraggeber alles andere als harmlos ist. Wutentbrannt zerstört er das Bild, noch bevor es fertig ist, nur, weil es ihm nicht gefällt. Aber Loup gibt nicht so leicht auf, er versucht es erneut. Doch auch dieses soll zu Zains Opfer werden. Da das Bild noch nicht einmal beendet ist, geht der junge Künstler dazwischen und wird verletzt. Eigentlich ist es nur ein kleiner Schnitt an seiner Hand, aber auf Zain hat dieser eine bestimmte Wirkung. Erst leckt er über die Wunde, nur um Loup im nächsten Moment von hinten zu packen und seine Zähne in dessen Hals zu hauen.

Der junge Maler weiß noch nicht, wie ihm geschieht, da lässt sein Auftraggeber auch schon wieder abrupt von ihm ab. Erst da fällt dem Jungen auf, dass sein Gegenüber sich im Gegensatz zu ihm nicht im Klavier spiegelt. Ein Vampir? Ist das überhaupt möglich? Gibt es diese Wesen wirklich?

Wie wird sich Loup jetzt entscheiden? Beendet er seinen Auftrag? Immerhin wünscht sich Zain wohl nichts anderes, als endlich sein Gesicht zu sehen. Oder verschwindet er schleunigst? Und wenn er sich für Zweiteres entscheidet, wird der Vampir ihn einfach so gehen lassen?

Ob er will oder nicht, jetzt ist er in die Welt der Vampire eingetaucht. Was das für ihn bedeutet, muss er Stück für Stück herausfinden. Außerdem geht nicht nur von den Wesen der Nacht eine Gefahr aus, auch andere Menschen sind nicht immer seine Freunde. Bisher weiß er eigentlich nichts von Zain und seiner Welt - wird er es verkraften, wenn er alles erfährt? Die Spannung steigt

Details

Hiroki Kusumoto springt nicht einfach auf dem Zug des Vampirhypes auf, sie zeichnet ihre eigene Story mit ihren eigenen Ideen zur Beschreibung der Vampire. Auch wenn der Manga zum Genre Shonen-Ai gehört, steht dies nicht im Vordergrund - es geht mehr um die Geschichten der Charaktere.
Autor:
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
09.09.2010
Hiroki Kusumoto, Tokyopop, Ookura Shuppan


X