Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Gezieltes Verlangen

Kimi ga Koi ni Oboreru (きみが恋に溺れる)
 

Ein gezieltes Verlangen hegen Jinnai, sein Vorgesetzter Reiichiro und dessen Bruder Tsukasa. Die Brüder sehnen sich nach Haru Mochizuki und Jinnais Gefühle für Reiichiro werden immer größer.

Inhalt

Jinnai, der in einem Stoffladen arbeitet, bekommt einen neuen Vorgesetzten. Es ist der zehn Jahre jüngere und frisch von der Uni kommende Reiichiro, der Sohn des ehemaligen Chefs. Jinnai ist natürlich erst einmal sauer auf solche Seilschaften, akzeptiert es jedoch.

Anfängliche Schwierigkeiten und Dissonanzen aufgrund der Unbeholfenheit Reiichiros versucht Jinnai so gut wie möglich zu lösen und bringt ihm alles, was einen Stoffverkäufer wissen muss, bei. Ihre Beziehung wird immer besser und Reiichiro möchte sich auch zu leiden Jinnais immer wieder mit ihm treffen, um zu „lernen“ oder einfach nur zu quatschen, denn Reiichiro hat nur einen Freund, Haru Mochizuki, den er aber seit über vier Jahren nichtmehr gesehen hat. Auf einem Bogenschießwettkampf seines Bruders trifft er wieder auf ihn, seinen besten Freund, doch dieser möchte nichts mehr mit ihm zu tun haben.

Als Reiichiro auch noch Tsukasa und Haru erwischt, wie sie sich küssen, bricht für ihn die Welt zusammen. Er sucht Trost bei seinem angestellten Jinnai und versucht über seine Gefühle klar zu werden. Reiichiro möchte seinen alten Freund zurück, aber Jinnai weiß, er möchte mehr. Sie treffen sich noch öfter und so langsam steigen auch bei Jinnai die Gefühle an. Als es dann aus Jinnai herausbricht und er über seinen Chef herfällt, streitet er es noch ab und wollte ihn nur über seine Gefühle klarwerden lassen. Doch er ist sich immer sicherer. Er will mit Reiichiro zusammen sein.

Details

„Gezieltes Verlangen“ ist ein ausgegliederter Part von „Gezielte Verführung“ und spielt annähernd parallel. Diese Geschichte wurde jedoch schon vorher erarbeitet.
Nur mit beiden Manga erfasst man die gesamte Story, denn viele Details spielen nur in einem von beiden Manga.

Autor:
Lektor: Lisa Gengler
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
26.01.2010
Tokyopop, Kadokawa Shoten, Hinako Takanaga


X