Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Lebe deine Liebe

Bokutachi wa Shitte Shimatta (傻傻未知爱)
 

Ein Mädchen zwischen Realität und Traum. Kotori sucht die Liebe und findet sie eher schlecht als recht in einem Videospiel. Dabei hätte sie doch viel lieber einen realen „Boyfriend“…

Inhalt

Als Kotori Kaji und ihre Freundin Akemi auf die High School wechseln, werden die beiden sogleich auseinander gerissen. Für die aufgeschlossene und kontaktfreudige Akemi stellt dies kein großes Problem dar, gleich am ersten Tag findet sie neue Freundinnen.

Bei Kotori sieht das jedoch ganz anderes aus, denn das Mädchen ist äußerst schüchtern und hat es von Anfang an schwer, sich in die neue Klassengemeinschaft einzufügen. Zu allem Überfluss ist sie dann noch mit Yukito Kaji in einer Klasse, einem Jungen, der nicht mit ihr verwandt ist, jedoch den gleichen Nachnamen trägt wie sie. Zudem weiß dieser von ihrer Leidenschaft für sogenannte „Girl Games“, Spiele, in denen man virtuelle Freunde finden kann.

Yukito lässt derweil keine Gelegenheit aus, Kotori auf die Palme zu bringen und so kommt es, dass die beiden sich ineinander verlieben. Anstatt sich jedoch gegenseitig die Liebe zu gestehen, tauchen die beiden lieber als Paradebeispiel für das Sprichwort „Was sich liebt, das neckt sich“ auf. Yukito, der als Ex-Punk von der Klasse gefürchtet wird, hilft dabei Kotori mehr als einmal aus der Klemme, ohne dass diese dabei seine wahren Gefühle für sie bemerkt.

Auch bemerkt Kotori zunächst nicht, dass ihre einstige beste Freundin Akemi sich immer weniger für sie interessiert oder dass ihre neue Klassenkameradin Harada sie nur ausnutzt, um Yukito näher zu kommen. Immer wenn die Realität droht, das schüchterne Mädchen zu erdrücken, flüchtet sich diese in ihr Simulationsspiel, doch bald wird klar, dass auch die Realität einiges zu bieten hat…

Details

„Lebe deine Liebe“ trägt den Untertitel „We experienced the Affair“, relativ treffend für einen Manga, in welchem die erste große Liebe eines schüchternen und zurückhaltenden Mädchens geschildert wird. Der Manga stammt aus der Feder von Kaho Miyasaka, die in Deutschland insbesondere durch die zehn Bände umfassende Reihe „Kare first Love“ bekannt sein dürfte. Der Zeichenstil ist sehr sauber und detailliert, dennoch wie in „Kare first Love“ eher einfach gehalten.
Autor:
Lektor: Caroline Groß
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
17.10.2010
Kaho Miyasaka, Egmont Anime und Manga, Shogakukan


X