Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Unter maritimen Motto legte die „S. S. Animuc“ vom 26. bis 28. April für eine Rundfahrt durch Anime, Comic und Games ab. Passend dazu war das Wetter zum Teil stürmisch – was der Stimmung keinen Abbruch tat.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Virgin Crisis

Akuma na Eros (悪魔なエロス )
 

Unglücklich Verliebte würden einfach alles tun, damit ihr Schwarm sie endlich entdeckt. Zumindest wird das oft gesagt. Aber wie weit ist man wirklich bereit zu gehen? Würdest du deine Seele oder noch wichtigeres an den Teufel verkaufen?

Inhalt

Miu ist eines dieser unglücklich verliebten Mädchen. Jeden Tag betet sie zu Gott, dass Shion Amamiya, ihr großer Schwarm, sich auch endlich in sie verliebt. Aber das scheint alles nichts zu helfen, denn Amamiya weiß nicht einmal wer sie eigentlich ist. Schließlich ist sie so verzweifelt, dass sie zu Magie greift. Vollkommen sorglos und ohne die geringste Ahnung welche Folgen ihr Handeln hat, spricht sie ihren Wunsch aus und beschwört damit Satan persönlich herauf. Dieser will ihr ihren Wunsch erfüllen, aber er möchte im Gegenzug nicht die Seele des Mädchens, sondern ihre Jungfräulichkeit. Miu ist entsetzt und lehnt ab, aber Satan akzeptiert kein Nein. Er wurde gerufen und somit gibt es einen Pakt.

Zu Mius Erleichterung hat sich dann aber scheinbar nichts geändert, Amamiya nimmt sie auch am nächsten Tag kaum wahr. Satan kann es nicht glauben! Wie konnte seine Macht versagen? Für ihn ist dies allerdings nur umso mehr ein Ansporn. Kurzerhand gibt er sich als Mius Bruder aus und versucht so vor Ort etwas zu bewirken.

Aber Satan ist nicht Mius einziges Problem. Amamiya hat einen Fanclub der aus den hübschesten Mädchen der Schule besteht und diese sehen es gar nicht gerne, dass Miu sich Hoffnungen macht. Sie sind sogar kurz davor, die unliebsame Konkurrentin zu verprügeln. Satan, der dies beobachtet, ringt mit sich selbst. Soll er ihr helfen, oder die Gelegenheit nutzen und Amamiya sie retten lassen? Und wieso macht er sich überhaupt Gedanken darüber? Schließlich interessiert ihn nur die Jungfräulichkeit von Miu, nichts weiter...!

Miu muss mit der Zeit erkennen, dass man sich in Personen irren kann. Wie wird sie damit klar kommen, dass ihr Herz nicht mehr so sicher ist, wie ihr Kopf es gerne hätte?

Details

Eine Geschichte mit viel Liebe, Humor und einer kleinen Portion „erotischer" Szenen, wodurch es vom Verlag mit „EMA Adult" am Cover ausgezeichnet wurde. Mayu Shinjo ist nicht nur in Japan, sondern auch hierzulande sehr beliebt. Es sind schon viele ihrer Serien auch auf Deutsch veröffentlicht worden, wie beispielsweise "Kaikan Phrase", "Love Celeb", oder auch "Ai Ore!".
Autor:
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
26.02.2011
Mayu Shinjo, Shogagukan Inc., EMA


X