Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Go! Virginal

Go! Baajinaru Hanayuki (浪漫花游記)
 

Ein Mädchen zwischen Schule und ungewollter Bordell-Karriere!

Inhalt

Tomoe Kitasanjo ist eigentlich ein ganz normales 16-jähriges Mädchen: Sie geht zur Schule, hat eine nette Familie und ist seit kurzer Zeit in ihren Mitschüler Aono Koga verliebt. Doch eines Tages erhält Tomoe, die sich zu dem Zeitpunkt gerade in der Schule aufhält, die Nachricht, dass ihre Eltern, die ihre Schwester Kaya zum Flughafen bringen wollten, einen schweren Autounfall hatten.

Keiner hat überlebt und Tomoe ist nun ganz auf sich allein gestellt. Tomoe liegt nun apathisch in der Wohnung ihrer Eltern auf dem Boden, als sie plötzlich vom Läuten an der Tür wieder in die Realität geholt wird. Ihr gegenüber steht Yasojima, der Geldverleiher ihres Vaters, der nun die ihm geschuldeten 100 Millionen Yen einfordern will – und zwar von Tomoe! Als er merkt, dass das Mädchen nicht so viel Geld hat, macht er ihr den „Vorschlag", sie nach New Yohiwara – dem Rotlichtviertel der Stadt – zu verkaufen. Sie hat genau 10 Minuten um sich sein Angebot zu überlegen.

Tomoe gerät in Panik und flieht. Dabei trifft sie auf Koga, der dem verzweifelten Mädchen verspricht, sie ab diesem Zeitpunkt zu beschützen und für sie dazusein. Das macht Tomoe wieder ein bisschen Mut. Tomoe, die nun dem Geldverleiher ihre Position klar machen will, wird betäubt und soll entführt werden, doch genau in diesem Moment tritt Katsura auf, und „kauft" – in Kogas Auftrag – Tomoe um 100 Millionen Yen für das Bordell „Seiroden" ab. Wie sich nämlich herausstellt ist Koga im „Seiroden" die „Nr. 2" und hat das Sagen. Wenn Tomoe im „Seiroden" ist, kann er besser auf sie aufpassen, so glaubt er. Doch seine wahre Identität, nämlich die der „Nr. 2", will er ihr nicht sagen. Tomoe, die zu einer Kurtisane ausgebildet werden soll, wird Katori, die ihrer Schwester ähnelt, zur Ausbildung zugeteilt. In der Schule versucht sie Koga gegenüber ihr neues „Zuhause" zu verschweigen.

Eines Tages bemerkt man im „Seiroden", dass Diebe Kurtisanen bestohlen haben – unter dem Diebesgut befindet sich auch ein Fächer, der Tomoe als Erinnerung an ihre Mutter geblieben ist. Tomoe ist außer sich vor Wut, verfolgt die Diebe und übergibt sie der Polizei. Ihren Fächer bekommt Tomoe von einem kleinen Jungen, der als Bote fungiert – tatsächlich aber war es Koga

Details

Von Mizuto Aqua sind bisher auch noch „Milk Crown“ und „Milk Crown H“ in Deutschland erschienen. Go! Virginal startete sein Debüt hierzulande im Manga Twister von Band 1 bis 10 bis es dann den Sprung als eigenen Manga geschafft hat.
„Milk Crown“ und „Milk Crown H“ starteten ihr Debüt ebenso im Manga Twister aber von Band 18 bis 25 und von 26 bis 30.

Autor:
Lektor: Frauke Jungenkrüger
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
04.02.2010
EMA, Shogakukan, Mizuto Aqua


X