Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Mit "Carrier of the Mask" hat Vinny-Vieh aka Anna Hörner einen äußerst ungewöhnlichen Manga erschaffen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und der Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Brave Story

ブレイブ・ストーリー
 

Manchmal ist das Schicksal nicht fair. Man fragt sich, wieso etwas auf eine bestimmte Weise kommen musste, was man getan hat, um etwas Schlimmes zu erleiden. Doch was, wenn du die Möglichkeit hättest, dein eigenes Schicksal ein einziges Mal zu ändern? Was würdest du tun und wie weit würdest du gehen?

Inhalt

Wataru ist ein elfjähriger Junge und nicht besonders auffällig. Er ist nicht besonders mutig, aber auch nicht besonders feige. Er kommt aus einer normalen Familie und unternimmt in seiner Freizeit gern Dinge mit seinen Freunden. Eines Abends beschließt er mit einem Schulkameraden in das Geisterhaus in seiner Nachbarschaft zu gehen. Wenn man keinen Geist gesehen hat bis man 20 Jahre alt ist, wird man auch keinen mehr sehen, hat dessen Mutter gesagt.


Doch alles, was die beiden Jungen finden, ist eine Katze, die ihnen einen solchen Schrecken einjagt, dass sie getrennt werden. Wataru, der weiterläuft, stolpert und findet eine leuchtende, sehr seltsame Kugel. Nicht nur das, er trifft auch noch einen sehr seltsamen Jungen. Er hat blonde Haare und verwechselt ihn mit jemandem namens Aya. Dann verschwindet er durch ein Tor im Himmel. Wataru glaubt seinen Augen kaum und als er noch einmal hinsieht, sieht seine Umgebung wieder wie ein ganz normales, altes Haus aus.
Als er nach einer schlaflosen Nacht am nächsten Tag zur Schule geht, kann er es kaum fassen: Der blonde Junge ist nun der Neue aus seiner Parallelklasse – Mitsuru-kun! Als er ihn am Fenster sieht, kann er nicht anders und rennt in sein Klassenzimmer, wo er jedoch Zeuge eines anderen Schauspiels wird. Die Jungen aus der sechsten Klasse haben den neuen Schüler aufs Korn genommen und drohen ihm mit einer Tracht Prügel, wenn er noch einmal ohne ihre Erlaubnis das Geisterhaus betreten sollte. So kommt Wataru leider nicht dazu, mit dem ungewöhnlichen Jungen zu reden...
Doch als er nach Hause kommt, wird es nicht besser. Seinen Vater begrüßt er zwar enthusiastisch, stellt jedoch schnell fest, dass etwas nicht stimmt. Seine Eltern wollen sich trennen, da sein Vater eine andere Frau gefunden hat. Wataru, der damit nicht klar kommt, läuft weg und entdeckt Mitsuru, der in großen Schwierigkeiten steckt. Er wird von den älteren Schülern verprügelt. Wataru schreitet selbstlos ein und reißt dem Jungen das Klebeband vom Mund, als dieser plötzlich einen magischen Zauberspruch spricht, der seine Gegner ausschaltet. Mitsuru erzählt seinem Helfer von der Welt hinter dem großen Tor – Vision. Wenn man dort eine Aufgabe erfüllt, darf man der Schicksalsgöttin einen Wunsch vorbringen, der ihm anschließend gewährt wird. Als Wataru nach Hause kommt, liegt seine Mutter bewusstlos am Boden und muss ins Krankenhaus. Da beschließt der Junge, dass etwas getan werden muss; er geht nach Vision und stellt sich Monstern und unzähligen Gefahren, bis ihm etwas bewusst wird…

Details

„Brave Story“ ist ein Film der viel Zeit, Anstrengung und Geld gekostet hat. Er wurde vom Studio Gonzo gezeichnet, Warner war für die Musik zuständig und es wurde in verschiedensten Ländern daran gearbeitet. Der Film befand sich ganze vier Jahre in Produktion und wurde von berühmten und beliebten Synchronsprechern synchronisiert. Auf der Leinwand war er schließlich 2006 zu bestaunen. Zu dieser Zeit war auch die Fußball-WM, wodurch viele „Brave Story“ Werbungen dazu produziert wurden. Bei uns erschien der Film auf DVD und in einer Spezial-Edition.

Autor:
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
18.04.2011
Gonzo, Dentsu Inc., Fuji TV, Gonzo, Warner Bros. , Kaze


X