Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Habt ihr auch schon ein wenig vorausgeschaut, was für neue Releases in 2019 winken? Uns hat die Neugier keine Ruhe gelassen und so haben wir für euch einen ersten Überblick geschaffen...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Inu Yasha - Fire on the Mystic Island

Inuyasha - Guren no Houraijima (犬夜叉 紅蓮の蓬莱島)
 

Als eine geheimnisvolle Insel wie aus dem Nichts auftaucht und gefährliche Dämonen, die sich selbst für Götter halten, Angst und Schrecken verbreiten, bittet man Inuyasha, Kagome und die Gefährten um ihre Hilfe. Allerdings ahnen sie nicht, in welche Gefahr sie sich damit begeben…

Inhalt

Mysteriös und mit einem düsteren Geheimnis behaftet hebt sich nach 50 Jahren die rätselhafte Insel Hourai aus dem Nebel der Zeit und erscheint wie aus dem Nichts. Sagen und Erzählungen ranken sich um diesen mystischen Ort, der angeblich von vier grausamen, niederträchtigen Dämonen, den Shitoushin, beherrscht wird. Sie selbst bezeichnen sich aber als Götter und greifen rücksichtslos sowohl Menschen als auch friedlich lebende Hanyou (Halbdämonen) an.

Unzählige Kämpfe forderten ihre Opfer, sodass nur noch sechs Hanyou-Kinder auf der verfluchten Insel zurückgeblieben sind, unfähig, sie zu verlassen. Durch ein Stigma auf ihrem Körper ist es ihnen nicht möglich, das Festland zu erreichen und sie sind dazu verdammt, auf der Insel zu bleiben. Nur die kleine Ai, die Jüngste der Gruppe, besitzt noch keine Rückenzeichnung und kann die Insel verlassen.

Doch ihr Verschwinden bleibt nicht lange unbemerkt und Goura, einer der Shitoushin, greift das Mädchen an. Gerade im richtigen Moment kommen ihr Inuyasha und seine Freunde zu Hilfe und besiegen Goura. Die Gefahr scheint zunächst gebannt zu sein und wie die Gruppe um den Halbdämon Inuyasha erfährt, kennen sich dieser und Ai bereits, da Inuyasha vor 50 Jahren schon einmal als Begleiter der Priesterin Kikyou auf der verfluchten Insel war.
So besitzt auch er, durch einen verlorenen Zweikampf geprägt, das Krallensiegel auf seinem Rücken.

Ai bittet die Gruppe mit ihr zu kommen und ihre Geschwister von der Insel zu befreien, indem sie die Shitoushin ein für allemal bezwingen.
Und tatsächlich ist nicht nur Inuyasha sofort bereit, nach Hourai aufzubrechen und die alte Rechnung mit Ryuura, dem Stärksten der Shitoushin, zu begleichen.
Auch Sesshoumaru, Inuyashas Bruder, und Kikyou sind auf dem Weg dorthin, wohlwissend, was sie auf der Insel erwarten wird.

Doch als es zum Zweikampf zwischen Inuyasha und Ryuura kommt, zeigt sich, dass selbst Tessaiga gegen einen so mächtigen Gegner machtlos zu sein scheint.

Details

Das vierte Kinoabenteuer, das nach der TV-Serie angesiedelt ist und wieder ein relativ offenes Ende hat, wartet wie schon die drei Vorgänger mit reichlich Charakterpräsenz auf. Neben den fünf Hauptpersonen um Inuyasha und Kagome sind auch Sesshoumaru und sein Gefolge mit von der Partie. Diesmal geht es auch nicht um den ewigen Widersacher der Brüder, Naraku, sondern um vier wirklich gefährliche Youkai (Dämonen). Der Film geht handlungstechnisch sehr schnell voran und stellt zwar alle Charaktere vor, lässt aber leider keinen Raum für die Liebesbeziehung zwischen Inuyasha und Kagome.
Autor:
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Sylvia Einenkel
Veröffentlichung:
24.04.2011
Rumiko Takahashi (Vorlage), Sunrise, Avex Inc., Shogakukan Production Co., Ltd.


X