Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Unter maritimen Motto legte die „S. S. Animuc“ vom 26. bis 28. April für eine Rundfahrt durch Anime, Comic und Games ab. Passend dazu war das Wetter zum Teil stürmisch – was der Stimmung keinen Abbruch tat.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Die Legende von Aang - Zukos Story

The last airbender Prequel: Zukos Story
 

Die Suche des gedemütigten Prinzen Zuko nach seiner verlorenen Ehre und dem Avatar: Schon bald lernt er das Leben außerhalb der Palastmauern kennen und steht vor schier unlösbaren Problemen.

Inhalt

Nachdem Prinz Zuko das von seinem eigenen Vater verlangte Duell verloren hat, wird er aus der Feuernation verstoßen: Einzig das Auffinden des lange verschwundenen Avatars vermag es, ihn aus seiner Verbannung zu befreien. Der verwöhnte Prinz hat den Palast seit seiner Geburt nur selten verlassen und muss sich nun gegen die harte Welt behaupten, was seine verzweifelte Suche weiter erschwert. Ohne Schiff und jegliche Besatzung scheint die Aufgabe schon im heimatlichen Hafen zu enden, doch unerwartet unterstützt ihn seine Schwester. Sie bittet ihrer beider Vater, den Feuerlord, um ein Kriegsschiff für den Jungen.

Gemeinsam mit seinem Onkel und einer kleinen Mannschaft läuft das Schiff des Prinzen schlussendlich aus und die Suche auf den Weltmeeren beginnt. Doch wo soll die Suche beginnen, wenn der Avatar doch nun schon seit fast 100 Jahren als verschwunden gilt? Die Reise beginnt in den alten Tempeln der Luftnomaden, welchen der Avatar einst angehört haben soll.
Doch der westliche Tempel ist verwaist und alle Luftnomaden scheinen gestorben zu sein. Zu der Enttäuschung über diese Entdeckung kommt die Verzweiflung des Prinzen, der von seinen einstigen Untertanen keinerlei Respekt mehr erhält: Er hat die Schwätzereien satt und auch das Mitleid seines Onkels –selbst einst ein strahlender Held der Feuernation– ist ihm ein Dorn im Auge.
Doch neben seinen eigenen Problemen lernt der junge Prinz mit der Zeit auch die Schattenseiten der Regentschaft seines Vaters kennen: Er trifft beispielsweise eines Tages einen jungen Feuerbändiger, der den Staatsdienst verweigert und dessen Sohn deshalb von einem Kommandanten entführt wurde. Schnell muss sich der eigensinnige Prinz entscheiden, ob er seines Vaters Weisungen weiter befolgen will oder auf sein eigenes Herzen hört. Denn schließlich würde die Ergreifung des Avatars durch die Feuernation die Hoffnungen aller Unterdrückten zerschlagen….

Details

Dieser Einzelband von Nina Matsumoto stellt das Prequel zu „Die Legende von Aang“ dar, eine Geschichte, welche sowohl als Manga als auch im Kino erschienen ist. Inhaltlich als auch zeichnerisch kann der Manga durchaus überzeugen und bietet eine wundervolle Basis für die Fortsetzung, wobei beide Manga eigenständige Geschichten erzählen und nicht zwingend zusammenhängen. Wichtig ist jedoch, dass der Leser einen tieferen Einblick in die Gefühlswelt des Prinzen erhält, da diese in „Die Legende von Aang“ doch recht verwirrend erschien.
Autor:
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
15.05.2011
Dave Roman, Alison Wilgus, Nina Matsumoto, Egmont Manga & Anime, Paramout Pictures


X