Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Unter maritimen Motto legte die „S. S. Animuc“ vom 26. bis 28. April für eine Rundfahrt durch Anime, Comic und Games ab. Passend dazu war das Wetter zum Teil stürmisch – was der Stimmung keinen Abbruch tat.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Die Legende von Aang

The Last Airbender
 

Der legendäre Krieger, welcher alle vier Elemente bändigen kann, ist seit Jahrzehnten verschwunden und auf der Welt herrschen Chaos und Unterdrückung: Wer kann die Tyrannei der Feuernation beenden?

Inhalt

Fast ein Jahrhundert ist vergangen, seitdem der Avatar auf unerklärliche Weise verschwunden ist. Die Feuernation hat sämtliche Luftbändiger auf der Suche nach dem mächtigen Krieger ausgelöscht. Die Wasser- und Erdbändiger leben seither in Unterdrückung, bis eines Tages Katara und ihr Bruder Sokka im Eis einen merkwürdigen Jungen, Aang, und sein riesiges Reittier finden. Obgleich sie zu Anfang nicht wissen, dass der Junge der Avatar ist, beschließen sie ihm zu vertrauen. Nur kurze Zeit später taucht der Prinz der Feuernation auf und nimmt Aang gefangen, um ihn zu seinem Vater zu bringen. Voller Hoffnung verfolgen Katara und Sokka das Kriegsschiff mithilfe von Aangs fliegenden Bisons Appa.


Der Avatar kann fliehen und will kurzerhand in seine Heimat zurückkehren, da er sich nicht bewusst ist, fast 100 Jahre im Eis geschlafen zu haben. Seine Verwandten und Freunde sind tot: gejagt und umgebracht von den Schergen der Feuernation. Doch zum Glück beschließen Katara und Sokka ihn auf seiner Reise zu begleiten, damit der Avatar seine begonnene Ausbildung zu Ende bringen kann. Die Reise führt sie jedoch zunächst in ein Dorf von unterdrückten Erdbändigern, denen Aang neuen Mut geben kann: Die Bändiger wehren sich wieder gegen die Feuernation und schöpfen neue Hoffnung.
Schließlich beginnt Aang seine Ausbildung bei einem mächtigen Wasserbändigermeister und auch Katara lernt das Wasser richtig zu beherrschen. Doch die Feuernation schläft nicht und so werden die Helden von einer ganzen Flotte von Kriegsschiffen bedroht, welche selbst Aangs Kräfte auf eine harte Probe stellen. Kann der Junge es schaffen, alle vier Elemente erfolgreich zu bändigen und die Feuernation zurückzuschlagen? Und was ist mit Prinz Zuko, der vielleicht doch andere Absichten hat, als er zunächst vorgibt?

Details

Der Manga von Joon Choi folgt ganz klar der Handlung des gleichnamigen Kinofilms von M. Night Shyamalan, welcher Ende 2010 in die deutschen Kinosäle einzog. Vom Aufbau her sehr ähnlich und mit einfachen Zeichnungen ist „Die Legende von Aang“ zwar nichts Neues, doch kann der Manga durchaus Fantasy-Freunde überzeugen. Besonders Fans der Kinoversion dürften an dieser Stelle durchaus auf ihre Kosten kommen. Etwa zeitgleich erschien ein Prequel zum Manga, welcher die Geschichte des Prinzen Zuko näher beleuchtet und so eine Erweiterung zum Kinostreifen darstellt.
Autor:
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Rebecca Bertram
Veröffentlichung:
16.05.2011
Dave Roman, Alison Wilgus, Nina Matsumoto, Egmont Manga & Anime, Paramout Pictures


X