Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Unter maritimen Motto legte die „S. S. Animuc“ vom 26. bis 28. April für eine Rundfahrt durch Anime, Comic und Games ab. Passend dazu war das Wetter zum Teil stürmisch – was der Stimmung keinen Abbruch tat.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ga-Rei – Monster in Ketten

 

Geister sehen – welch unnütze Fähigkeit und noch dazu so absolut nicht zu gebrauchen, wenn man Mädchen kennen lernen will. So zumindest dachte Kensuke immer.

Inhalt

Kensuke Nimura ist schon seit er denken kann in der Lage Geister und Dämonen zu sehen. Allerdings hat er das immer nur als Last gesehen. Meistens gehen sie ihm total auf die Nerven, was dazu führt, dass er sie anherrscht oder sogar nach ihnen schlägt. Für alle andern Menschen sieht dies natürlich ziemlich bescheuert aus. So hatte Kensuke trotz seiner attraktiven Erscheinung noch nie eine Freundin.

Doch sein Leben soll sich auf einen Schlag komplett ändern. Denn plötzlich wird er von den Geistern angegriffen. Eine ganze Horde von kleinen Kindern verfolgt ihn in der Absicht ihn zu fressen. Bei seiner Flucht hat er keine Zeit auf die Straße zu achten und so wird er von einem Roller angefahren. Die Besitzerin ist Kagura Tsuchimiya. Kensuke bleibt allerdings keine Zeit auf seine Wunden zu achten, denn er wird immer noch verfolgt. Dabei bekommt er auch nicht mit, dass auch Kagura die Geister sehen kann. Um herauszufinden, weshalb er vor ihnen flieht, folgt Kagura ihm. So entdecken die beiden ein ganzes Nest voller Geister. Kensuke kann es nicht fassen, Kagura allerdings bleibt ganz ruhig. Sie schickt ihn nur weg und meint, sie würde sich darum kümmern. Allerdings sehen ihre Chancen nicht sehr gut aus. Obwohl Kensuke panische Angst hat und am liebsten auf der Stelle davon laufen würde, kann er es doch nicht. Schließlich kann er sie doch nicht einfach hier zurück lassen. Und so stellt er sich diesem aussichtslosen Kampf. Zu seinem Glück ist Kagura doch nicht so hilflos wie sie aussieht, denn sie hält sich eine übersinnliche Bestie als Haustier.

Er muss erfahren, dass Kagura nicht nur eine Schülerin ist, sondern auch eine Dämonen-Spezialagentin. Spontan kommt sie auf die Idee, dass Kensuke doch auch ein Mitglied werden könnte, immerhin ist er ebenfalls in der Lage Geister zu sehen. Und so rutscht er mehr oder weniger unfreiwillig in dieses neue Leben hinein, obwohl er noch nicht einmal genau weiß, was für Gefühle das sind, die er für Kagura empfindet.

Details

In Deutschland wurden jeweils zwei Bände zu einem zusammengefasst, wodurch man schon mit einem Band ein sehr dickes Werk in Händen hält. Dementsprechend ist natürlich der Preis mit 14 Euro pro Band auch recht hoch.
Autor:
Lektor: Regina Liebersbach
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
12.01.2012
Hajime Segawa, Tokyopop, Kadokawa


X