Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Dragon Love

Mitsugetsu sura Ryakudatsu no Hate (蜜月すら略奪の果て)
 

Als erfolgreicher Polizist hat man es nicht immer leicht, besonders wenn die halbe Unterwelt hinter einem her ist und man vom Jäger zum Gejagten wird. Doch was, wenn jemand in dein Leben tritt, von dem man gerne geraubt wird?

Inhalt

Kommissar Kyosuke Kuga ist trotz seines jungen Alters bereits ein leitender Polizist einer Eliteeinheit des Drogendezernats. Er lässt einen Schmugglerring nach dem anderen hochgehen. Die Mafiabanden stehen schon Schlange, um sich an ihm rächen zu können und dummerweise geht er ausgerechnet einer Bande aus Hongkong ins Netz. Ihn einfach nur abzustechen oder zu erschießen wäre natürlich zu wenig, also soll Kuga meistbietend als Sexsklave verkauft werden. Plötzlich taucht Feifon Rau auf und bietet Kuga an, ihn für acht Millionen Hongkong-Dollar zu kaufen, wenn er dafür sein Geliebter wird. Ohne wirklich eine Antwort abzuwarten, bezahlt er auch gleich und nimmt Kuga mit, der sich jedoch befreien kann und sofort wieder nach Japan entschwindet.

Kuga glaubt, Rau nie wiederzusehen. Als er jedoch in das Zimmer seines neuen Informanten kommt, wartet Rau dort bereits, um Kuga zu vernaschen. Wutentbrannt lässt der Nachforschungen gegen Rau anstellen – immerhin ist er der Sohn eines verstorbenen Mafiabosses, da muss es doch etwas geben, um ihn dingfest zu machen! Doch Rau scheint eine blütenweiße Weste zu haben. Offensichtlich ist er lediglich ein Unternehmer, der einen Narren an Kuga gefressen hat und des Öfteren seinen Weg kreuzt.

Und Kuga ist sich seiner Gefühle langsam nicht mehr so sicher. Die Bekanntgabe der Verlobung mit der Tochter eines Politikers, die sein Vater arrangiert hat, steht kurz bevor, aber Kuga kann nur an Rau denken. Er lässt sich von diesem von der Verlobungsparty entführen. Damit zieht er sich aber den Zorn seines Vaters, Kopf der Kuga-Group auf sich, der Hayami, den Partner seines Sohnes, sowie die gesamte Abteilung des Drogendezernats auf Rau ansetzt. Hayami bläst die Sache nur ab, wenn Kuga verspricht, sich nie wieder auf Rau einzulassen...

Details

Jun Mayamas erster Sammelband erschien 2004 unter dem Titel „Kuchibiru Kara Knife“. Seitdem veröffentlichte sie zahlreiche Boys Love Manga, so auch die bei EMA erschienene dreibändige Serie „Sexy Effect 96“ und den One-Shot „Dear Devil“.
Autor:
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
31.01.2012
Shinshokan, EMA, Jun Mayama


X