Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Blade of the Immortal

Mugen no Juunin (無限の住人)
 

Der Fluch der Unsterblichkeit lastet schwer auf den Schultern Manjis. Er weiß nicht mehr, was richtig und was falsch ist und tötet weiter – bis er auf das Mädchen Rin trifft…

Inhalt

Japan, 1782. Manji ist ein herrenloser Samurai, der nur mehr ein Augenlicht besitzt und zudem ein dunkles Geheimnis mit sich trägt. Als Strafe für die Morde an unzähligen Menschen in vergangenen Tagen, darunter auch sehr viele unschuldige Männer, Frauen und Kinder, wurde er mit dem Fluch der Unsterblichkeit bestraft. Um den Fluch aufzuheben, muss der ehemalige Samurai nun 1000 böse Männer töten – dann erst kann auch er sterben.

Auch trägt er die Schuld daran, dass seine Schwester Machi den Verstand verloren hat, da Manji in einem Kampf den Ehemann Machis vor ihren Augen getötet hat.
Die verrückt gewordene Machi wird von der Ronin-Bande gefangen genommen, die im Streit mit Manji ist. Als der Anführer der Bande das Mädchen scheinbar freilässt, muss Manji zusehen, wie seine Schwester getötet wird. Seine Rache folgt sogleich. Manji, der anfangs noch gegen den Vorschlag der Alten war, weil er sein Schwert nicht mehr ziehen wollte, nimmt diesen nun an.

Auf seiner Reise begegnet er dem Mädchen Rin, die auch der Alten begegnet war. Auch sie hat eine schlimme Vergangenheit und schwört Rache für erlittenes Unrecht und folgt dem Rat der Alten, Manji zu suchen, damit er ihr bei ihrer Rache hilft.

Manji jedoch will davon nichts wissen und lehnt mit der Begründung ab, dass er nicht wisse, wer gut und böse ist und er sich so nur wie ein gewöhnlicher Verbrecher verhalten würde. Rin, die sich verschleiert hat, trifft im Wald auf Sabato Kuroi, mit dem sie in Briefwechsel stand. Aufgrund seiner Zuneigung zu der Dame, will er sie nun töten, um sie ganz für sich alleine zu haben. Rin kam jedoch, um sein Leben zu fordern und gibt sich zu erkennen. Manji, der im Hintergrund alles mitbekommen hat, hat genug gehört und sein Urteil gefällt. Er stellt sich dem Kampf! Wegen einer von Rins Spezialtechniken wird der Umhang von Sabato Kuroi zerschnitten und was nun zum Vorschein kommt, verschlägt allen den Atem: Auf seinen Schultern trägt Kuroi den abgetrennten Kopf seiner Frau und den von Rins Mutter. Er plant nun, Rins Kopf an die Stelle seiner Frau zu setzten.

In einem schweren Kampf gelingt es Manji, Sabato Kuroi zu töten und er kommt seinem Ziel ein kleines Stückchen näher. Manji nimmt sich Rins, die ihn an seine verstorbene Schwester erinnert, an und beschließt ihr auf der Suche nach der Itto-Ryu-Schule, jene Bande, die alle anderen Dojos vernichten will und ihrer Rache zu helfen

Details

Der Manga „Blade of the Immortal“ wurde erstmals in einem Manga-Magazin namens „Afternoon“ veröffentlicht, dass der bekannte Verlag Kodansha auf den Markt gebracht hat. Interessant ist vor allem, dass der Manga nicht nur aus dem Japanischen in das Deutsche, sondern auch in Portugiesisch, Französisch, Englisch, Schwedisch und Spanisch übersetzt wurde. 2008 produzierte das Studio Bee außerdem eine Serie zum Manga.
Autor:
Lektor: Laura Schubert
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
16.02.2010
Egmont Anime & Manga, Kodansha, Hiroaki Samura


X