Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Passt auf, denn es wurden wieder neue Bücher des Todes auf die Erde geschickt, um die Shinigamis zu nähren! Am 04.05.2018 waren wir für euch in Hamburg im Kino, um herauszufinden, ob ihr wirklich in Gefahr seid.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Aishiteruze Baby

Aishiteruze Baby (愛してるぜ ベイベ★★)
 

Kippei ist ein Frauenschwarm: wohin er auch geht, er ist immer von Mädchen umringt, die ihm etwas schenken möchten oder ihn einfach nur anhimmeln...

Inhalt

Kippei Katakura liebt es, seine Reize jederzeit auszuspielen und mit allem, was zwei Beine hat und weiblich ist, zu flirten. Nun, wer kann der kann, nicht wahr? Denn es ist auch nicht gerade so, dass das weibliche Geschlecht von ihm abgeneigt wäre. Dadurch bekommt er aber auch immer allerhand Ärger, ob während der Schulzeit, nach der Schule oder zu sonst einer Gelegenheit...

Eine umso größere Überraschung ist es, als er dazu gebracht wird, sich um seine kleine fünfjährige Cousine Yuzuyu zu kümmern, deren Mutter spurlos verschwand und ihre kleine Tochter bei Kippeis Familie zurückließ. Keiner weiß, wieso so das kleine Mädchen zurück ließ, oder auch, wann sie wieder zurückkommt, um sie zu holen. Um Kippei ein paar Lektionen in Punkto Verantwortung zu erteilen, wird es zu seiner Aufgabe gemacht, sich um das kleine Mädchen zu kümmern. Etwas, das Streuner Kippei anfangs nur widerwillig macht...

Fortan muss er nämlich mit dem Flirten aufhören und jeden Tag etwas früher aufstehen, um Yuzuyu ein Bento für die Vorschule zu machen, sie dann auch zu dieser bringen, sie nach der Schule direkt abholen und ihr helfen, wenn die Kleine in Probleme gerät. Das ist jedoch nicht die einzige Änderung in seinem Leben.

Eine seiner Klassenkameradinnen fällt ihm in letzter Zeit immer öfter auf. Sie ist meist still und nicht besonders fröhlich unterwegs. Sie wirkt sehr viel erwachsener als die anderen und geht grundsätzlich nicht auf seine Spielereien ein. Als dieses Mädchen jedoch bemerkt, dass er gar kein schlechter Kerl ist und sich um seine kleine Cousine kümmert, kommen sie sich plötzlich näher und die Welt des Playboy Kippei ist plötzlich völlig auf den Kopf gestellt, nicht nur durch seine eigenen Probleme, sondern auch durch die der beiden Mädchen, die für ihn bald sehr wichtig werden sollen…

Details

Die Geschichte ist sehr niedlich ausgearbeitet und alleine der aufkeimende Mutterinstinkt von Kippei bringt den Zuschauer immer wieder zum Schmunzeln.
Die Originalgeschichte wurde von Yoko Maki gezeichnet und als Manga bei Shueisha zwischen 2002 und 2004 im Ribon-Magazin veröffentlicht. Der siebenbändige Manga ist bei uns in Deutschland bei Tokyopop erschienen.
Autor:
Lektor: Laura Schubert
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
17.02.2010
TMS Entertainment, Toei Video, Animax, okyo Movie


X