Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Der 14. Februar rückt in greifbare Nähe: Dann ist Valentinstag. Es ist der Tag für Verliebte, der Tag der Liebe – und den kann man auch als Single genießen! Wir haben einige Tipps für die Singles unter euch zusammengestellt, die euch den Valentinstag verschönern...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Blue Exorcist

Ao no Futsumashi (青 の 祓魔師)
 

Als Raufbold Rin erfährt, dass er gar kein Mensch ist, sondern der Sohn Satans, bricht für ihn eine Welt zusammen. Bisher hat sein Ziehvater seine dämonischen Kräfte gebannt, doch als der Teufel persönlich zur Erde kommt, muss sich Rin entscheiden, auf welcher Seite er kämpfen möchte!

Inhalt

Die Zwillingsbrüder Rin und Yukio Okumura sind Waisen und so unterschiedlich wie Tag und Nacht.

Während Yukio ernsthaft und strebsam ist, gerät sein jüngerer Bruder Rin ständig in Schwierigkeiten, prügelt sich und macht ihrem Ziehvater – dem katholischen Priester und Exorzisten Shirō Fujimoto – nur Sorgen. Er ahnt ja nicht, dass seine Gewalttätigkeit darauf zurückzuführen ist, dass er in Wirklichkeit gar kein Mensch ist. Denn Pater Fujimoto hütet ein schreckliches Geheimnis: Rins Vater ist Satan persönlich!

Dennoch nahm der Priester die beiden Jungen nach dem Tod ihrer menschlichen Mutter bei sich auf. Doch während Rin die dämonische Seite geerbt hat, ist Yukio ein normaler Mensch geworden. Damit auch Rin ein normales Leben führen konnte, versiegelte Fujimoto seine dämonische Kräfte in einem Schwert, das er seitdem an einem sicheren Ort aufbewahrt. Doch das Siegel des Schwertes wird schwächer und als Rin eines Tages während einer Schlägerei auf einen anderen Dämonen trifft, erwacht ein Teil seiner Magie.

Es dauert nicht lange, da erscheint Satan persönlich, um seinen Sohn mit nach Gehenna – der Welt der Teufel und Dämonen – zu nehmen. Pater Fujimoto und die anderen Priester versuchen, Rin zu beschützen, doch Satan ist zu stark für sie. Da bricht Rin das Siegel des Schwertes, auch wenn sein Ziehvater ihn davor gewarnt hat. Denn einmal entfesselt, kann Rin nie wieder ein normaler Mensch werden …
 

Details

Die 25-teilige TV-Serie basiert auf der gleichnamigen Mangareihe von Kazue Katô, die in Japan seit 2009 im Jump Comics SQ Magazin veröffentlicht und seit April 2012 auch in Deutschland von Kazé herausgebracht wird. Passend zum Mangarelease brachte der Publisher im Juni 2012 auch die erste von vier DVD/Blu-ray Boxen auf den deutschen Markt. Als zuständiges Animationsstudio zeigte sich A-1 Pictures verantwortlich, ein Tochterunternehmen von Sonys Anime-Sparte Aniplex. Die Serie ist ein typischer Shōnen-Anime mit einer guten Portion Action und Humor, aber auch einigen Füllfolgen, die der TV-Ausstrahlung geschuldet sind.

Hier gehts übrigens zur offiziellen Homepage der Serie LINK.

Autor:
Lektor: Regina Liebersbach
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
27.08.2012
Kazé, MOViC, Shueisha, Aniplex, et al.


X