Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Habt ihr auch schon ein wenig vorausgeschaut, was für neue Releases in 2019 winken? Uns hat die Neugier keine Ruhe gelassen und so haben wir für euch einen ersten Überblick geschaffen...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Winter Demon

 

Hakuin ist ein junger Mönch, der vor einiger Zeit von einem Winterdämon namens Fuyu vergewaltigt wurde und seitdem eher Todessehnsüchte hegt. Doch eines Tages tauchen in seinem Dorf der Feuerdämon Ratsu und seine zwei Untergebenen auf.

Inhalt

Nahezu zeitgleich trifft ein Gesandter aus Harusen ein, der Hakuin bittet, zu Fuyu zu gehen, um diesen dazu zu bringen, diesen langen und harten Winter endlich zu beenden. Die Mönche hingegen sehen das als perfekte Gelegenheit die Feuerdämonen mit Fuyus Hilfe loswerden zu können. Hakuin wehrt sich zwar zunächst, willigt aber doch noch ein und macht sich auf den Weg. Er bietet Fuyu einen Deal: Er gibt sich ihm freiwillig mitsamt seiner Seele hin, dafür beendet er den Winter und vernichtet Ratsu. Doch als sie zurückkehren, ist es zu spät: Die Feuerdämonen haben den gesamten Tempel samt seiner Bewohner zerstört. Außerdem muss Fuyu bemerken, dass er Ratsu hoffnungslos unterlegen ist: Er wird gefangen genommen und darf nun selbst spüren, was er Hakuin angetan hat. Dieser wiederum macht sich auf dem Weg zum Priester Shidan, um eine Waffe für Fuyu zu schmieden.

In dem Epilog „Figaru“ verführt eben dieser Dämon den einsamen Jüngling Ichiro, der von den Dorfbewohnern verspottet wird und deswegen mit seiner Mutter als Einsiedler im Wald lebt. Figarus ist ein Inkubus, welche sich vorzugsweise Jungfrauen suchen, um diese zu vergewaltigen und ihre Seele zu fressen. Als die Mutter von Ichiro die beiden zusammensieht, meldet sie das dem Priester Shidan, der sofort Maßnahmen ergreift – und darin seine Chance sieht, einen Dämon unter seine Kontrolle zu bringen.

 

Details

Die Autorin Yamila Abraham arbeitete mit verschiedenen Zeichnern und –teams zusammen. Während für den ersten Band Studio Kosaru für die Zeichnungen verantwortlich zeichnet, ist es beim Epilog sowie bei Band zwei und drei das Italienerduo Le Peruggine, für Band vier Rhea Silvan. Dadurch schwankt die Qualität der Zeichnungen zum Teil enorm, sodass auch das Aussehen der Charaktere stark variiert: von oberflächlich bis konturenreich, von sehr feminin bis dämonisch. Die Geschichte ist unterhaltsam, leider mangelt es aber etwas an Tiefe der Charaktere, sodass manche Entwicklungen und Wandlungen manchmal nur schwer nachvollziehbar sind.
Autor:
Lektor: Regina Liebersbach
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
25.10.2012
Yamila Abraham, Studio Kosaru, Le Peruggine, Rhea Silvan, Sara Spano & Valentina Principe, Libre, Fireangels


X