Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Only the Ringfinger Knows

Sono Yubi Dake ga Shitteiru (その指だけが知っている)
 

Ringe als Symbole für den Beziehungsstatus. Ringe am rechten Ringfinger bedeuten beste Freunde für immer. Ringe am rechten Mittelfinger bedeuten Single. Und Ringe am linken Ringfinger sind kennzeichnend für Pärchen.

Inhalt

Yuichi Kazuki ist groß gewachsen, immer freundlich, bei den Mädchen der beliebteste Junge der Schule. Auch Mädchen von anderen Schulen sind in den Musterknaben verliebt. Doch von dem angeblich so perfekten Kazuki kann Wataru Fujii – der Tags zuvor noch genauso gedacht hat – nichts mehr erkennen. Als er ihn auf der Jungentoilette antrifft, muss er feststellen, dass Kazuki arrogant und unsympathisch ist. Doch ausgerechnet mit diesem vertauscht er versehentlich seinen Ring.

Beiden hätte der Ring des jeweils anderen nur am linken Ringfinger gepasst. Kazuki aber bemerkt sofort den ungewollten Tausch und macht ihn rückgängig. Nachdem Wataru den Schock, dass noch jemand, den gleichen Ring besitzt, wie er, verkraftet hat, bittet ihn seine Schwester um einen Gefallen. Er soll ein Geburtstagsgeschenk von einer ihrer Freundinnen, die in Kazuki ihn verliebt ist, an diesen überreichen. Zu der Geschenksübergabe kommt es jedoch nicht, da Kazuki Wataru nur anschnauzt und ihm vorwirft das Gespräch zwischen ihm und Mai-chan belauscht zu haben.

Wataru will sein Versprechen, welches er seiner Schwester gegeben hat, dennoch halten und versucht es erneut. Als er es endlich schafft Kazuki das Geschenk zu übergeben, ist dieser einfach nur erstaunt. Da Wataru aber der Überbringer ist, nimmt er das Geschenk nicht an und bittet ihn es wieder zurück zu bringen.

Nach einigen recht zweideutigen Situationen merkt Wataru immer mehr, dass seine Gefühle verrückt spielen. Mit Hilfe seiner Schwester entdeckt er seine wahren Gefühle für Kazuki, auch wenn es ihm anfangs nicht leicht fällt es sich einzugestehen. Auf dem Weg zu seinem Haus sieht er Kazuki aber mit einer Frau namens Toko, die jedoch nur seine Cousine ist, bei der er sich für seinen Ring bedankt. Wataru fällt aus allen Wolken und glaubt, dass die beiden ein Pärchen sind. Niedergeschmettert schenkt er seinen Ring einfach der fünfjährigen Takako, die er im Park trifft. Takako sieht in ihm nun ihren Verlobten.

Etliche Tage später in der Schule stellt Kazuki Wataru bezüglich des Gerüchts zur Rede. Sie streiten und Kazuki küsst Wataru. Dieser ist wegen des Streits so aufgebracht und verletzt, dass er keinen Kontakt mehr zu Kazuki haben will. Beim Shopping mit seiner Schwester Karin treffen sie in einem Schmuckladen auf Toko und das Rätsel fängt an sich zu klären. Wataru beschließt zu Kazuki zu gehen, um mit ihm zu reden und stürmt aus dem Geschäft. Karin erfährt von Toko, dass Kazuki seit einiger Zeit immer ein Foto von Wataru bei sich trägt. Kazuki passt Wataru währenddessen im Park ab und küsst ihn. Wataru erhält zudem seinen Ring von Kazuki zurück. Es stellt sich heraus, dass Takako Kazukis Nichte ist. Sie tauschen die Ringe und tragen sie nun am linken Ringfinger, ganz gleich was die Leute in der Schule darüber sagen werden.

Details

Zusätzlich beinhaltet der Manga eine sechsseitige Kurzgeschichte darüber, wie Kazuki und Wataru der kleinen Takako beibringen, dass Wataru sie doch nicht heiraten kann.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
09.03.2010
Carlsen Manga, Tokuma Shoten, Hotaru Odagiri, Satoru Kannagi


X