Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Der 14. Februar rückt in greifbare Nähe: Dann ist Valentinstag. Es ist der Tag für Verliebte, der Tag der Liebe – und den kann man auch als Single genießen! Wir haben einige Tipps für die Singles unter euch zusammengestellt, die euch den Valentinstag verschönern...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Space Pirate Captain Herlock – Outside Legend: The endless odyssey

 

Unsere schöne Erde ist nicht mehr das, was sie einmal war. Nun leben nur noch alte und kranke Menschen dort. Der Rest flüchtete in den Weltraum, wo das Leben teils leider nicht besser ist. Allen voran gab es damals eine Crew, die unter einem sehr berühmten Mann gedient hat: Captain Herlock. Doch auch das ist Geschichte.

Inhalt

Wenn man von Yuki Kei spricht, denkt man an Vieles. Sie ist intelligent und schön, aber auch gefährlich. Denn bekannt wurde sie vor allem dadurch, dass sie auf einem bestimmten Schiff Besatzungsmitglied war: der Arcardia. Dieses sagenumwobene Schiff unter dem Befehl von Captain Herlock war eines der meist gefürchteten unter den Piratenschiffen – zumindest in früherer Zeit. Stolz gibt sie bekannt, die letzte Weltraumpiratin zu sein und leidet noch immer darunter, dass Captain Herlock einfach so verschwand. Denn er war nicht nur wichtig für das Schiff, sondern auch der Mann, den sie liebte. Nun, wo ihr Tag wie jeder andere von einem Bad begleitet wird, erschallt plötzlich der Alarm und gibt ihr zu verstehen, dass sie die Entspannung erst einmal vergessen kann.

Auf der Brücke wird dann die Situation schnell klar. Eigentlich ist es ein Hilferuf von einem Schiff, in dem sich Flüchtlinge befinden. Sie möchten sich aus ihrem Leben, das sich kaum von Gefangenschaft unterscheidet, befreien. Sie gibt den Befehl anzudocken, um den Menschen zu helfen. Wenige Augenblicke später explodiert das gesamte Schiff mitsamt seinen Passagieren…
Ortwechsel: Wir befinden uns auf dem sogenannten Müllplaneten, der mit Recht als Müllhalde und Absteige gilt. Wenn ein Mensch es an anderen Orten zu nichts gebracht hat, landet er meist hier. Doch auch speziellere Fälle lassen sich hier finden. Doktor Zero und seine Katze Mee zum Beispiel. Früher war der Doktor Schiffsarzt auf der Arcadia, doch nun hat er eine Bar mit gleichem Namen eröffnet. Auch einen Professor und seinen jungen Sohn Tadashi Daiba hat es hierher verschlagen und ohne Zweifel wirkt sich das auf das Verhalten des Jugendlichen aus. Tadashi entwickelt sich zu einem Rebell, der zwar ohne wirkliches Ziel, aber immer auf der Suche nach dem Sinn des Lebens ist. So gerät er in krumme Geschäfte und Bandenkriege sowie kleinere und größere Schlägereien. Das ist nun einmal sein Leben, doch darunter leidet auch die Freundschaft zu Nana. Als Tochter des Polizeichefs sieht sie es gar nicht gern, wenn Tadashi Probleme hat.
Mit einem Mal jedoch scheint sein Leben eine ganz neue Bahn zu nehmen. Die eigentlich verschollenen Forscherkollegen seines Vaters tauchen plötzlich auf und töten ihren alten Kameraden - und er soll der nächste sein. Das ist aber nicht alles, steht nun noch der lange verschwundene Captain Herlock vor ihm und rettet sein Leben, um ihm ein Ultimatum zu stellen. Wenn er zu einem Mann werden möchte, soll er mit auf sein Schiff kommen… Doch dafür muss er alles zurück lassen.

Details

Auch wenn diese Serie im Jahre 2002 produziert wurde, gibt es die Kultfigur des Captain Herlock – damals noch Harlock – bereits seit 1978. Ihr voran gab es eine Serie mit zwei Staffeln, welche Anfang der 80er Jahre bereits in Deutschland von dem Fernsehsender ZDF ausgestrahlt wurde, einige Kinofilme und eine OVA-Reihe. Wer Captain Herlock nicht kennt, sich aber sicher ist, den Zeichenstil zu kennen, der hat vielleicht „Interstella 5555“ gesehen oder kennt die Auskopplungsvideos der Band Daft Punk dazu.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
13.02.2013
Madhouse Studios, Vap, d-rights, Universum Anime


X