Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Die wunderbaren Abenteuer des Hans Christian Andersen

Andersen Monogatari (アンデルセン物語)
 

Es ist Märchenzeit! Die meisten haben sicherlich schon einmal ein Märchen von Hans Christian Andersen gelesen oder gehört. Doch in diesem Anime wird er selbst zum Teil seiner Geschichten.

Inhalt

Wir schreiben den 02. 03. 1805 als Hans Christian Andersen in Odense das Licht der Welt erblickt. Zwar ist seine Familie nicht besonders reich und ab und an muss er beim Schlafengehen sogar Hunger leiden, doch seine Schuhmacherfamilie ist liebevoll und es warten große Abenteuer auf ihn.

In seinen jungen Jahren erfährt er eines Tages von Neuigkeiten, die ihn sehr interessieren: Die königliche Operntruppe wird am Weihnachtsabend in seiner kleinen Stadt auftreten. Das Ticket für die Show kann er sich natürlich nicht leisten, daher schleicht er sich schon Tage vorher in den leeren Saal und stellt sich vor, wie die Aufführung wohl aussehen könnte. Lange darf er allerdings nicht in diesen Gedanken schwelgen, denn schon bald wird er von einem Mitarbeiter unterbrochen.

Zur gleichen Zeit, allerdings an einem anderen Ort, entdeckt die Maus, eine gute Freundin von ihm, einen Mann, der mit Hilfe zweier Regenschirme durch ein Loch in der Wolkendecke schwebt. Sie kann es selbst nicht so recht glauben, aber läuft doch direkt zu Hans, um ihm die Geschichte zu erzählen. Jener glaubt, seine tierische Freundin fantasiere, hat er ihr doch von dem Sandmann erzählt, der dieser Figur so ähnlich ist. Allerdings wird er schnell des Gegenteils belehrt, als er nach Hause kommt und besagter Mann tatsächlich in seinem Zimmer steht und die komplette Einrichtung mit seinem Schirm verschwinden lässt.
Zur Wiedergutmachung singt er und verzaubert das Zimmer. Dabei hat er so viel Spaß, dass sein Absatz abricht und er sich erst einmal einen guten Schuhmacher suchen muss. Das ist jedoch leichter gesagt als getan, denn im Moment herrscht Wettbewerbsstimmung: Es werden Schuhe für die Prinzessin gemacht und dabei winkt ein hohes Preisgeld.
Hans‘ Vater kann sich keine Materialien für den Wettbewerb leisten, aber immerhin die Schuhe des Fremden richten. Währenddessen lauscht dieser der Geschichte des jungen Hans und erzählt ihm, er habe eine Gabe, die ihm viele Abenteuer bieten könne.

Details

Im Gegensatz zu den vielen Erzählungen und Verfilmungen seiner Märchen handelt dieser Film nicht von einer einzelnen Geschichte, sondern ist eher eine Patchwork-Geschichte aus vielen Erzählungen. Hin und wieder springen bekannte Gestalten durch das Bild und einige Märchen wurden miteinander verknüpft. Im Mittelpunkt steht der junge Hans Christian Andersen.
Autor:
Lektor: Johanna Hohner
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
25.02.2013
Mushi Production, Toei Animation, Fuji TV


X