Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Unter maritimen Motto legte die „S. S. Animuc“ vom 26. bis 28. April für eine Rundfahrt durch Anime, Comic und Games ab. Passend dazu war das Wetter zum Teil stürmisch – was der Stimmung keinen Abbruch tat.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

The Infernal Devices - Clockwork Angel

 

16 Jahre ihres Lebens dachte Tessa, sie sei ein Mensch. Bis sie eines Tages nach London zu ihrem Bruder aufbricht und erfahren muss, dass sie weit mehr als das ist. Sie verfügt über seltsame, geheimnisvolle Kräfte; Kräfte, die andere für ihre Machenschaften nutzen wollen ...

Inhalt

London, 1878. Ein junges Mädchen wurde ermordet, ihre Leiche liegt auf der Straße. Zwei junge Männer beugen sich über sie, untersuchen sie und finden einen Dolch mit einem Ouroboros.

Zur gleichen Zeit fährt Tessa Gray über den Atlantik nach London, um ihrem geliebten Bruder Nate nachzufolgen, der dorthin zum Arbeiten gegangen ist. Doch am Hafen erwartet sie nicht ihr Bruder, sondern zwei ältere Damen. Diese stellen sich als Misses Black und Misses Dark vor und geben vor, sie im Auftrag von Nate abzuholen. Schon bald findet sich Tessa als ihre Gefangene wieder und soll mit Hilfe von bestimmten Gegenständen versuchen, sich in andere Gestalten zu verwandeln. Mit Hilfe von grausamen Bestrafungen gelingt es Tessa auch. Sie soll mit dem Magister verheiratet werden, als sie plötzlich von einem jungen Mann namens Will gerettet wird. Schnell stellt sich heraus, dass er ein sogenannter Shadowhunter ist, ein Nephilim, welche Nachfolger aus einer Verbindung von Engeln und Menschen sind, die ihnen großes Wissen und Macht gibt. Er nimmt sie mit ins Institut, das von der jungen Charlotte und ihrem Gatten Henry, einem Erfinder, geleitet wird. Neben Will befinden sich auch noch der gleichaltrige Halbchinese Jem und Jessamine in ihrer Obhut. 
Die Shadowhunters bieten Tessa nicht nur Zuflucht, sondern auch ihre Hilfe an, um ihren Bruder Nate zu finden, sowie ihr wahres Ich zu erkunden. Sie gehen sehr bald davon aus, dass sie eine Hexenmeisterin ist und ihre Fähigkeit, die Gestalt von toten Menschen anzunehmen, daraus resultiert. Jedoch bedeutet dies, dass einer ihrer Elternteile ebenfalls ein Hexenmeister gewesen sein muss, was Tessa stark bezweifelt. 
Sie suchen Nates Arbeitgeber in London auf, der mehr weiß, als er zugeben will. Er gibt den Hinweis auf einen Club, der von einem Vampir geleitet wird, mit dem er Nate bekannt gemacht hat. In diesem Club scheint allerdings einiges vonstattenzugehen und es gibt auch Hinweise auf den Magister. Die Shadowhunter versammeln sich ... und finden sich schon bald in einer Falle wieder.

Details

Die Graphic Novel basiert auf der gleichnamigen Youth Adult-Romantrilogie „Infernal Devices“ von Cassandra Clare, die eine Art Prequel zu ihrer Reihe „The Mortal Instruments“ darstellt. Letztere werden ebenfalls in Graphic Novel form umgesetzt und erscheinen wie auch „The Infernal Devices“ zunächst als einzelne Kapitel, bevor sie in Taschenbuchformat zusammengefasst werden. Mit „Clockwork Prince“ wird gerade die Fortsetzung in Einzelkapiteln herausgebracht; „Clockwork Princess“ folgt dann im nächsten Jahr.
Der Inhalt wurde leicht gekürzt gut umgesetzt, graphisch dagegen weist die Graphic Novel bei den Charakteren einige Schwächen auf. Als Einstieg ist sie zu empfehlen, allerdings ist der Roman doch um einiges besser.
Autor:
Lektor: Daniela Würdig
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
21.03.2013
Hyekyung Baek, Yen Press


X