Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Zuge einer Single-Show- und Festival-Tour beehrte das Heavy-Metal-Trio GYZE diesen August Deutschland mit drei Konzerten. Wir waren bei ihrem ersten und bisher einzigen Soloauftritt im ‚Backstage‘ in München dabei.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

TEN

 

Sie stahlen uns unsere Leben, doch wir erkämpften sie uns zurück. Nun sind sie gekommen um uns erneut unsere Leben zu rauben…

Inhalt

Zwei Jahre sind vergangen seitdem Kae und Inori getrennt wurden. Inori hat dazu nicht nur sein Augenlicht auf der linken Seite verloren, sondern auch noch sein Gedächtnis. In New York City hat er sich dennoch ein neues Leben aufbauen können und arbeitet trotz seiner Behinderung in einer Sicherheitsfirma. Zu verdanken ist dies seiner harten Ausbildung, an die sich sein Körper immer noch erinnert.

Kae hingegen kann sich an alles erinnern und sucht nach seinem Freund. Da er allerdings keinerlei Anhaltspunkte hat, ist sein Unterfangen ziemlich aussichtslos. Dennoch gibt er seine Suche nicht auf. Eines Tage jedoch erhält er anonym ein verpixeltes Foto von Inori, ebenso Instruktionen, wo er diesen finden kann. Bewusst, dass es sich um eine Falle handeln könnte, kann er die Chance dennoch nicht verstreichen lassen und macht sich auf den Weg in die Vereinigten Staaten.

Als er Inori schließlich findet, muss er leider feststellen, dass dieser sich an nichts erinnern kann und ein scheinbar glückliches und vor allem normales Leben führt. Deshalb entscheidet er sich, sich vorerst von Inori fernzuhalten. Doch das Schicksal hat andere Pläne und so kommen sich die beiden wieder näher.
Gerade als es so aussieht, als könnte alles wieder wie früher werden, wird ihnen ein Strich durch die Rechnung gemacht. Denn ihre Verfolger sind nahe, sehr nahe….

Details

Vergleicht man die Vorgängerserie „KAE“ mit seiner Fortsetzung fällt dem Leser sofort die deutliche Verbesserung der Zeichnungen auf. Das beschränkt sich nicht nur auf die Figuren, sondern auch Hintergründe oder auch Schattierungen im Allgemeinen. Bei den Kapitelnahmen handelt es sich um Titel von Liedern. Am Ende des Bandes findet man eine Auflistung in der auch zusätzlich die Interpreten genannt werden. Martina Peters merkt an, dass ihrem Empfinden nach entweder die Lieder zu den Kapiteln inhaltlich passen würden oder aber die Lieder für sie einen bestimmten Bezug hätten. „TEN“ umfasst insgesamt drei Bände und wurde so angelegt, dass man es auch ohne Vorkenntnisse lesen kann, auch wenn es selbstverständig zwei unterschiedliche Leseerlebnisse sind.
Autor:
Lektor: Anja Kaiser
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
01.08.2013
Martina Peters, Cursed Side


X