Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Mit "Carrier of the Mask" hat Vinny-Vieh aka Anna Hörner einen äußerst ungewöhnlichen Manga erschaffen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und der Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Someday's Dreamers

Mahou Tsukai ni Taisetsu na Koto (魔法遣いに大切なこと)
 

Du leidest, weil du deinen Traum einfach nicht vergessen kannst… Er ist irgendwo tief in deinem Herzen verwurzelt. Junge Magier unserer Zeit… helft!

Inhalt

Yume Kikuchi ist achtzehn Jahre alt und darf sich damit endlich einen Wunsch erfüllen. Während der Sommerferien will sie ihr Heimatdorf verlassen und unter einer Magierin in Tokio ihre Abschlussprüfung in Magie ablegen. Die Stadt ist ihr jedoch nicht wirklich geheuer. Ehe sie sich versieht, liegt sie bei ihrer Ankunft auch schon auf der Nase. Glücklicherweise ist ein Mann in ihrer Nähe, um ihr aufzuhelfen, wobei sich das Glück für Yume in Grenzen hält: mit Männern kommt die Magierin in keinster Weise zurecht.

Peinlich berührt rennt sie einfach blindlings drauf los und merkt nicht einmal, dass sie im Begriff ist angefahren zu werden. Ein weiteres Mal kommt ihr der Fremde zu Hilfe, doch eher unnötigerweise: immerhin lässt das schwach aussehende Mädchen den Wagen über ihr durch die Luft schweben. Yume ihrerseits bekommt kurz darauf von ihm selbst die von ihr erhoffte Hilfe bezüglich ihres Weges. Kurz bevor sie in die Bahn steigt, versucht sie sich bei ihm zu bedanken, schafft es aber nicht. Die Türen schließen sich vor ihrer Nase. Ein paar letzte freundliche Worte ihres Helfers in der Not bringen sie am Ende doch noch dazu eine etwas peinliche Bedankungsrede durch das Fenster des Wagons zu brüllen. Yume möchte ihm unbedingt einen Gefallen erweisen. Also sorgt die junge Magierin dafür, dass sich sein größter Wunsch erfüllt. Wenige Sekunden später ist die Jacke des verblüfften Mannes voller Geldbündel.

Endlich hatt Yume ihr Ziel erreicht: die Zaubereibehörde Oyamada, auf der sie sich bei einem gut aussehenden Mann nach ihrer Lehrerin Masami Oyamada erkundigt. Dieser jedoch versetzt ihr einen Schock: die „Frau“, die sie sucht, ist er selbst! „Der Name verwirre viele Leute.“ – seine Aussage dazu. Direkt am nächsten Tag soll sie als seine Assistentin anfangen. Ihre Aufgabe wäre es, Wünsche ihrer Kunden zu erfüllen, natürlich alles im Rahmen des legalen Zaubereinsatzes. Wenn man ihnen mit Zauber nicht helfen kann, muss sie sich etwas anderes einfallen lassen.
Für Yume beginnt ein stressiges Leben: Nicht nur das sie bei Masami Oyamada einziehen soll, bei einem Mann! Nein, plötzlich steht auch noch der freundliche junge Mann vor der Tür, der ihr vorher geholfen hatte und regt sich unheimlich über das gezauberte Geld auf. Wird Yume ihre Prüfung erfolgreich ablegen können?

Details

Die ersten vier Seiten des Mangas sind komplett in Farbe gehalten. Jedes der Kapitel erzählt die Geschichte eines Kunden. Dadurch entstehen scheinbar kleine Einzelgeschichten, die in die große Hauptgeschichte münden.
Zu dem zweiteiligen Manga gibt es zusätzlich eine zwölfteilige Anime-Serie, die „Maho Tsukai ni Taisetsu na Koto“ heißt. Das Team Norie Yamada und Kumichi veröffentlichten nach dem Erfolg von „Someday’s Dreamers“ eine weitere Manga-Serie über eine Magierin. „Der Weg von Sonne und Wind“ wurde in Deutschland veröffentlicht und umfasst fünf Bände.
Autor:
Lektor: Diana Erbe
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
20.01.2010
Planet Manga, Kadokawa Shoten, Norie Yamada, Kumichi Yoshizuki


X