Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Zuge einer Single-Show- und Festival-Tour beehrte das Heavy-Metal-Trio GYZE diesen August Deutschland mit drei Konzerten. Wir waren bei ihrem ersten und bisher einzigen Soloauftritt im ‚Backstage‘ in München dabei.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Canon & Aria

Rensou no Aria (命中注定恋上你)
 

Eine gefährliche und noch dazu verbotene Liebe entwickelt sich ganz langsam zwischen einem Waisenmädchen und ihrem Bodyguard. Eine Shojo-Geschichte mit Action-Inhalt der etwas anderen Art.

Inhalt

Aria erinnert sich daran, als sei es erst gestern gewesen. Ein unbekannter namens Jinguji rettete mit einer Spende das Kinderheim, in dem sie aufwuchs und schickte ihr seit dem immer wieder Geschenke. Nun ist sie kein kleines Kind mehr, sondern eine junge Dame und bekommt von dem unbekannten Retter ein ganz besonderes Geschenk: Einen Verlobungsring und das Versprechen, dass er sie bald holen wird.
Das alles ist dann doch ein wenig plötzlich. Ohne darüber nachzudenken steckt Aria sich den Ring an ihren Finger. Er sieht nicht nur unglaublich schön, sondern vor allem auch sehr teuer aus. Doch kann sie diesen Antrag einfach so annehmen? Immerhin kennt sie Jinguji-san ja überhaupt nicht. Wenn er so viel Geld hat, ist er vielleicht ein perverser alter Mann mit Lolita-Komplex…

Während sie auf dem Weg zur Schule noch darüber nachdenkt, scheint für andere der Fall bereits klar zu sein. Sie hat sich den Ring an den Finger gesteckt und somit automatisch den Antrag des großen, unbekannten Mannes angenommen. Und so kommt es, dass bereits jetzt ihr Leben in Gefahr ist.
Als sie noch über den Ring und den Antrag nachdenkt, wird sie beinahe von einem Auto überfahren. Im letzten Moment konnte ein junger, unbekannter Mann sie retten. Sein Name ist Canon und er stellt sich als ihr Bodyguard vor, der von Jinguji-san geschickt wurde, um sie zu beschützen. Da sie nun die Verlobte des Chefs einer riesigen Firma ist, wird sie automatisch zur Zielscheibe von Hass, Eifersucht und Entführungen. Doch da der Chef viel zu tun hat, muss nun Canon auf sie aufpassen, bis ihr eigentlicher Verlobter sie abholt.

Ganz geheuer ist Aria das jedoch nicht. Immerhin hat ihr Beschützer direkt bei der ersten Begegnung auf jemanden schießen müssen und in der Schule weicht er ebenfalls nicht von ihrer Seite. Doch etwas an ihm fasziniert sie. Diese kühle und unbeholfene Art, die trotz allem sein gutes Herz nicht verstecken kann, zieht die junge Verlobte an. Und doch ist sie sich schmerzlich bewusst, dass sie diese aufkeimenden Gefühle nicht zulassen kann. Immerhin ist sie bereits mit einem Mann verlobt, der sich ihr halbes Leben um sie gekümmert hat. Jedoch ist es Canon, der sie nun rund um die Uhr beschützt. Warum nur ist er ihr so nah?

Details

Trotz des Einzelbandes geht die Story in einem angenehmen Lesetempo voran. Man hat nicht das Gefühl, dass etwas übereilt ist, auch wenn man natürlich nicht mit einer detailverliebten Geschichte wie bei Reihen rechnen darf.
„Canon&Aria“ ist der fünfte Manga-Band von Manga-ka Miko Mitsuki und auch wenn sie selbst schreibt, dass sie sich noch sehr weiterentwickeln muss, besitzt sie doch eine feine Strichführung und schafft es die Brücke zwischen Action- und Shojo-Manga in ihren Zeichnungen gut zu schlagen. Mittlerweile sind natürlich noch einige Werke von ihr auf den japanischen Markt gekommen.
Autor:
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
17.01.2014
EMA, Shogakukan, Miko Mitsuki


X