Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns Halloween zum Anlass genommen, euch auf ein paar dämonische Wesen, die in Japan ihr Unwesen treiben, aufmerksam zu machen. Wie ihr ein Aufeinandertreffen vermeidet und was ihr im Fall der Fälle tun könnt, erfahrt ihr in unserem Special!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Behind Closed Doors

Waver
 

Ein Kurzurlaub in einer luxuriösen Villa! Wer würde da nein sagen? Kenichi findet jedoch schnell heraus, dass etwas mit den Bewohnern nicht stimmt…

Inhalt

Kenichi und Yoshino führen eine harmonische Beziehung. Eines Tages erhält Kenichi die Nachricht, dass er der glückliche Gewinner eines Hauptpreises ist! Die Beiden werden in eine Villa eingeladen, um einen lukrativen Bonuspreis zu erhalten. Der kleine Wagen kämpft sich mühsam durch die finstere Gegend, in der gerade ein Unwetter tobt. Endlich am Haupttor angekommen, gibt der Wagen jedoch endgültig seinen Geist auf.

Der Gewinner und seine Freundin werden reserviert vom Butler hereingebeten.
Nach dem Dinner wollen sie zu Bett gehen, doch es stellt sich heraus, dass sie die Nacht in getrennten Zimmern verbringen sollen! Kenichi findet jedoch keinen Schlaf und so sieht er sich ein wenig im Haus um. Nach einer Weile gelangt er in einen Raum, in dem sich eine festgebundene Frau in Lederkleidung befindet. Neben ihr an der Wand befindet sich ein Baseballschläger, und sie empfängt ihn mit den Worten: "Bestrafe mich." Zwischen Ekel und Begierde schwankend, nähert sich Kenichi der Frau. Irgendwann kann er nicht mehr widerstehen, nimmt den Baseballschläger und gibt ihr, was sie möchte.

Am nächsten Nachmittag erwacht Kenichi alleine in dem für ihn eingerichteten Raum. Yoshino ist unauffindbar, und als er sich nach ihr erkundigt, heißt es, sie wäre unterwegs. Verwundert macht sich der junge Mann auf die Suche nach ihr, denn er möchte diese Villa auf dem schnellsten Wege verlassen. Seine Liebste bleibt allerdings verschwunden, und die nächste Nacht naht bereits.

So geht die unendlich scheinende Suche nach Yoshino weiter. Kenichi schlägt sich durch die Nächte, ohne eine Spur von ihr zu entdecken. Langsam beginnt Kenichi, eine manisch-sadistische Ader zu entwickeln, die er in dieser herrschaftlichen Villa mehr als nur auszuleben vermag. In der dritten Nacht endlich der Hoffnungsschimmer: Yoshino ist im Hof, während er auf seinem Zimmer grübelt. Die Hoffnung auf Flucht wird jedoch jäh gestört, als er sieht, wie ein Mädchen sie als Pferd benutzt…

Das Paar erwarten noch weitere Schrecken. Ob am Ende die Flucht gelingen wird? Oder geben sie sich ihren sadistischen und masochistischen Neigungen hin?

Details

Die dreiteilige OVA entstand im Jahr 2001 und beruht auf einer Light-Novel. Der Hentai ist eindeutig dem Genre „Hardcore“ zuzuordnen und gerade die dritte Episode ist nichts für zwarte Gemüter. Hierzulande wurde „Behind Closed Doors“ wurde hierzulande durch „Trimax“, der sich auf die Herausgabe von Hentais spezialisiert hat, veröffentlicht.
Autor:
Lektor: Caroline Groß
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
23.03.2010
Milky, Museum Pictures


X