Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Unter maritimen Motto legte die „S. S. Animuc“ vom 26. bis 28. April für eine Rundfahrt durch Anime, Comic und Games ab. Passend dazu war das Wetter zum Teil stürmisch – was der Stimmung keinen Abbruch tat.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

One Piece – Das Dead End Rennen – Film 4

One Piece The Movie: Deddo Endo no Bōken (ワンピース デッドエンドの冒険)
 

Ein Schiffsrennen mit einer Siegerprämie von 300 Millionen Berry! Da lacht Namis Herz und Ruffy und seine Crew freuen sich auf ein neues Abenteuer. Allerdings wissen sie nicht wirklich, auf was sie sich bei diesem Rennen einlassen. Denn auch Gasparde, ein Ex-Marine-Offizier, ist mit von der Partie. Und dieser hat auch eine Teufelsfrucht intus.

Inhalt

In einem Lokal beobachten die Strohhüte, wie der Barkeeper mit einem Mann ein paar Münzen austauscht. Da die Bande mal wieder pleite ist, wittert Nami eine Chance, Geld zu machen. So schlittern die Strohhüte mal wieder in ein neues Abenteuer, denn sie geraten in eine geheime Piratenbar, in der sie vom berüchtigten „Dead End Rennen“ erfahren. Nami ist erst skeptisch, doch als sie das Gewinnhonorar sieht, ist sie mit Eifer dabei.
Also schlagen sich Ruffy und Chopper erst einmal die Bäuche beim kostenlosen Essen in der geheimen Bar voll, um fit für das Rennen am nächsten Tag zu sein.
Das Essen ist es auch, welches zum Streit mit einem Piratenjäger führt. So lernen Ruffy und seine Crewmitglieder bei einer Prügelei ihre Gegner im Rennen kennen. Gefürchtet ist vor allem der Marine-Verräter Gasparde. Auch er hat eine Teufelsfrucht gegessen und ist zu allem bereit.
Am nächsten Morgen brechen die Strohhüte mit ihrem Logport für das Rennen in Richtung eines Berges auf. Bereits in der Stadt geht es heftig zur Sache und die Favoriten versuchen, andere Schiffe zum Kentern zu bringen.

Die Regeln des Rennens sind einfach: Alles ist erlaubt. Ein harter Kampf um die 300 Millionen Berry entbrennt. Die Strohhüte halten sich tapfer und schaffen es auf das offene Meer. Dort werden sie mit einem blinden Passagier konfrontiert: einem Kind.
Der Junge möchte einen Piraten töten, um das Kopfgeld zu kassieren. Allerdings nur, um Medizin für seinen Großvater kaufen zu können.
So werden die Strohhüte in ein viel größeres Abenteuer verwickelt, als sie dachten.
Denn der Logport ist eine falsche Fährte und Admiral Gasparde hat seine eigenen Pläne.

Details

Der vierte Film der One Piece-Filmreihe erschien in Japan bereits am 21. Juli 2003 auf DVD. Er hielt sich sieben Wochen lang in den Top Ten der japanischen Kinocharts und war in der ersten Wochen auf Platz Zwei.
„Das Dead End Rennen“ ist der erste Film, bei dem nun auch Nico Robin mit von der Partie ist und die Strohhüte ergänzt. Synchronisiert wird sie im Japanischen von Yuriko Yamaguchi.
Der Film spielte in Japan an die 13.993.346 Euro ein, während er international an die 10.765.429 Euro einbrachte.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
16.05.2014
Toei Animation / Anime Virtual / Kazé


X