Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Mit "Carrier of the Mask" hat Vinny-Vieh aka Anna Hörner einen äußerst ungewöhnlichen Manga erschaffen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und der Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Resist Destiny

Kamitoki no Resist (神解きのレジスト)
 

Vor seinem Schicksal kann niemand davonlaufen. Jin hat es versucht, doch als sein Vater stirbt, holt ihn sein magisches Erbe unweigerlich wieder ein. Plötzlich muss er sich entscheiden, wem er den Schutz der Welt anvertrauen will.

Inhalt

Schon seit Jahrhunderten beschützt die Familie Shihodo die alte Kaiserstadt Kyoto vor den Mächten der Dunkelheit. Doch als der Jinkishi, das Oberhaupt der Familie, unerwartet stirbt, bricht das magische Schutzsiegel und die Dämonen strömen an die Oberfläche. Allen ist klar: Ein neuer Jinkishi muss her - und zwar schnell!

Doch Jin, der rechtmäßige Erbe des Titels, hat mit seiner Familie schon vor einiger Zeit gebrochen und lebt nun alleine unter anderem Namen. Der Oberschüler hasst seinen Vater aus tiefstem Herzen und wünscht sich nichts sehnlicher, als ein normales Leben zu führen. Aber damit ist es vorbei, als der erste Dämonenangriff über Kyoto hereinbricht. Ohne den Jinkishi sind Stadt und Menschen völlig schutzlos. Da Jin jedoch niemals ausgebildet wurde, entsendet man den jungen Hayato, um an Jins Stelle der neue Beschützer von Kyoto zu werden. Hayatos Familie ist eigentlich für den Schutz des Großraums Tokyo verantwortlich, doch durch die Unfähigkeit des eigentlichen Erben wittert sein Clan die Chance, die Führung in Kyoto zu übernehmen.

Eigentlich ist es für Jin ganz einfach, er muss nur sein Erbrecht an den ambitionierten Hayato abtreten und schon wird ihm die Verantwortung abgenommen, die er sowieso niemals haben wollte. Jin zögert, als Hayato vor seinen Augen Menschenopfer billigend in Kauf nimmt, um einen der Dämonen zur Strecke zu bringen. Für ihn steht die Dämonenjagd an erster Stelle, Opfer sind dabei unvermeidlich. Genau diese Einstellung war es, die Jin an seinem Vater immer so gehasst hat. Will er jetzt wirklich jemandem die Führung übergeben, der genauso denkt? Oder soll er sein Schicksal annehmen, obwohl dies unweigerlich das Ende seines friedlichen Lebens bedeuten wird?

Details

Mangaka Shiro Yamada ist bei uns durch ihren One Shot „Sky Link“ als Autorin für sanften Boys Love bekannt. In „Resist Destiny“ schickt sie ihre Jungs diesmal aber ganz keusch auf eine dreibändige Reise ins Genre Mystery. Der Manga baut seine Spannung durch das Zusammenspiel der Charaktere auf, obwohl es einige Action-Szenen gibt, die aber nicht sehr ins Detail gehen. Dafür bekommt der Leser haufenweise Bishonen, stilechte Elementarmagie und viel Witz geboten. Die Zeichnungen bewegen sich hierbei durchweg auf hohem Niveau.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
18.05.2014
Shiro Yamada, Tokyopop, Kadokawa Shoten


X