Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Skip Beat!

Skip Beat! (スキップ・ビート!)
 

Ist es richtig für seine große Liebe alles aufzugeben?

Inhalt

Kyoko Mogami ist bitter enttäuscht und sinnt auf Rache. Statt die High School zu besuchen, wie es in ihrem Alter üblich wäre, hat sie ihren Sandkastenfreund Sho(taro) Fuwa nach Tokyo begleitet, ihn bei seiner Popstar-Karriere unterstützt und sogar den Lebensunterhalt durch sämtliche Jobs allein verdient. Ihre eigenen Interessen haben immer Nachrang gehabt.

Als sie dann zufällig bei einem Gespräch zwischen Sho und seiner Managerin erfährt, dass er sie nur ausgenutzt und als Dienstmädchen angesehen hat, platzt ihr der Kragen. Sie schwört ihm Rache, doch um diese ausführen zu können, muss sie ebenfalls ein Star werden. Mit völlig neuem Styling macht sie sich auf zum „LME Pop-Productions"-Casting, der Konkurrenz von Shos Produktionsfirma, und nimmt an einem Pop-Casting teil.

Zwar gelingt es Kyoko durch ihr ungewöhnliches Auftreten das Interesse der Prüfer zu wecken, doch bald stellt sich heraus, dass ihr etwas Entscheidendes fehlt. Und bei diesem fehlenden Teilchen handelt es sich um „ein Herz, das die Menschen liebt und das wieder geliebt werden will." Das Casting hat Kyoko verloren, sie verliert den Mut und denkt bereits ans aufgeben. Doch der Chef von LME, Rory Takarada, gründet Kyoko zuliebe die „Love-Me-Sektion". Da soll sie die Möglichkeit haben, sich das zu erarbeiten was ihr fehlt.

Ihr erster Job ist die Betreuung von dem Star Ruriko Matsunai während ihren Dreharbeiten für einen neuen Film. Dabei verletzt Kyoko sich am Bein und hat große Schmerzen. Die Herausforderung von Ruriko aber, ihr schauspielerisches Können unter Beweis zu stellen, nimmt sie an und meistert es gut.

Kurze Zeit später soll sie eventuell auf der Schauspielakademie aufgenommen werden. Allerdings stellt sich die Prüfung als schwierig heraus, da die Schüler der Akademie der Love-Me-Praktikantin gegenüber nicht gerade positiv eingestellt sind. Wird sie diese Aufgabe schaffen? Und wie ergeht es Kyoko wenn sie von der neuen Love-Me-Praktikantin Kanae Kotonami erfährt? Wird sie ihre Rache bekommen?

Details

Ihr Debüt hatte Yoshiki Nakamura 1993 mit dem Manga „Yume de au yori suteki“ das im „Hana to Yume“ erschien.
Autor:
Lektor: Frauke Jungenkrüger
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
24.03.2010
Yoshiki Nakamura, Carlsen Comics, Hakusensha


X