Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Mit "Carrier of the Mask" hat Vinny-Vieh aka Anna Hörner einen äußerst ungewöhnlichen Manga erschaffen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und der Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Love Virus

(koreanisch) 러브 바이러스
 

Gutaussehen und Charme allein machen noch keine wahren Freunde…

Inhalt

Yeonung ist zu faul zum lernen und er hasst es beim Sport zu schwitzen. Laut seiner eigenen Aussage muss ein Mann jedoch einmal in seinem Leben die Nummer eins sein, also lässt er sich etwas einfallen, bei dem er der Beste sein kann ohne lernen oder Sport machen zu müssen. So beginnt er sein gutes Aussehen und seinen Charme zu nutzen, um die meisten Telefonnummern von Mädchen zu ergattern.

Yeonungs Eltern haben sich scheiden lassen, als er fünf war und nun, da seine Mutter ein zweites Mal heiraten will, soll er zu seinem Vater ziehen, den er sonst nur an den Wochenenden oder in den Ferien besucht hat. Inzwischen hat er es tatsächlich geschafft, Massen an Mädchen zu verführen und sagt von sich selbst, dass er dies in einer Zeitspanne von +/- vier Jahren bei jedem Mädchen schaffen könne. Kaum hat er diesen Gedanken zu Ende gedacht, läuft ihm eine bildhübsche Vertreterin des weiblichen Geschlechts über den Weg, doch die Verfolgung des Mädchens stellt sich als erfolglos heraus - und dass, wo er sich doch gerade Hals über Kopf in sie verknallt hat. Da ist es doch hilfreich mit diesem bildhübschen Mädchen gemeinsam auf einer Schule zu sein und dass sie auch noch die Tochter einer Bekannten seines Vaters ist. Aber wirklich hilfreich ist es nicht, dass er seinen Vater dazu überredet ein Treffen zu arrangieren, denn statt einem Date mit Dai-Ji, soll er nun mit seinem Vater und Norma essen gehen. Yeonung, der sich gar nicht daran erinnern kann früher einmal ein Mädchen namens Norma gekannt zu haben, ist alles andere als begeistert. Als sein Vater das Essen dann auch noch absagt, sitzt er schließlich alleine mit diesem fremden und burschikosen Mädchen da, die sich scheinbar sehr wohl an ihn erinnert und nur zu gern die Streitigkeiten von früher aufgreift. Aus einem Scherz über eine Bindehautentzündung, mit der Norma ihn angeblich hatte anstecken wollen, wird eine echte Krankheit und wieder ein Grund, ein nun wirklich arrangiertes Date mit Dai-Ji ausfallen zu lassen. So muss Yeonung bis zum ersten Schultag warten, ehe er seine Angebetete endlich wieder sieht. Er hat jedoch nicht damit gerechnet, dass seine neue, alte Erzfeindin Norma Dai-Jis beste Freundin ist. Ob er sie mit seinem Charme einwickeln und sie dazu überreden kann ihm in Sachen Dai-Ji zu helfen und warum ist Norma so gemein ihm gegenüber…?

Details

Ryang Ryu wurde durch ihren Manhwa „Love Virus“ bekannt. Es ist ihr bisher einziges Werk, dass in Deutschland erschienen ist.
Autor:
Lektor: Christian Hrabcik
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
07.04.2010
Ryang Ryu, Tokyopop, Seoul Cultural


X