Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Darum Liebe

Kanojo ga Kare ni Ochiru Riyuu (她愛上他的理由)
 

„Wo die Liebe hinfällt“, heißt es in diesem Kurzgeschichten-Sammelband: Eine Liebe, die sich plötzlich verändert:Gefühle unter einem Regenschirm, die Romantik um Weihnachten und unverhoffter Familienzuwachs. All das sind Situationen, die zu einzigartigen kleinen Geschichten führen.

Inhalt

Darum Liebe!
Koyuki ist gewissenhaft und arbeitet hart. Somit ist sie mit ihrer Rolle an der Seite des Schulsprechers gut geeignet. Und obwohl er normalerweise lieber herumalbert, anstatt wirklich zu arbeiten, versteht er sie. Das ist der Grund, warum sie sich in ihn verliebt hat. In ihren Versammlungen gibt es aber auch noch den jüngeren Natsume, der ihr nicht nur eines Tages vor den Kopf wirft von ihrer heimlichen Liebe zu wissen, sondern sie auch noch küsst. Jedoch nicht, ohne vorher einen Luftballon vor ihrem Gesicht zerplatzen zu lassen, um dank ihrer ausgeprägten Sinne diesen Moment in ihr Gedächtnis einzubrennen. Denn er liebt sie, doch was wird aus den unterschiedlichen Gefühlen der beiden?

Heimweg unterm Regenschirm
Sugisaki – beliebt, sportlich, gut aussehend. Tachibana – unauffällig, läuft immer mit einem Sonnen- oder Regenschirm durch die Gegend und mag Sport nicht besonders. Trotz allem scheint der junge Mann aus ihrer Klasse sich für sie zu interessieren. Schon bald stellt er fest, dass sie eigentlich gar nicht so seltsam ist – sie mag einfach nur Schirme und benutzt sie als Accessoire passend zu ihrer jeweiligen Laune. Unter dem Vorwand seinen eigenen Schirm während der Regenzeit verloren zu haben, gesellt er sich so jeden Tag nach der Schule unter einen anderen von Tachibanas Schirmen und teilt sich für ein Stück den Schulweg mit ihr. Doch kann eine Liebe zwischen zwei Personen, die nichts gemein haben, funktionieren?

Zucker und Bitterschokolade
Wenn Hana das einmal vorher geahnt hätte! Schon seit einiger Zeit beobachtet sie am Bahnhof einen Jungen, der einen süßen Duft an sich hat, der sie fasziniert. Als sie sich eines Tages ein Herz fasst und ihm selbstgemachte Kekse schenkt, sagt er jedoch etwas seltsames zu ihr: Sie soll sich als seine Schwester anstrengen? Tatsächlich ist Takuto der Sohn der Frau, die ihr Vater heiraten möchte und noch dazu sollen die beiden Familien jetzt zusammen wohnen. Doch Takuto ist kein lieber Bruder, sondern macht sich einen Spaß daraus Hana aufzuziehen.

An Heiligabend sage ich es dir
Dieser ganze Rummel rund um Freunde zu Weihnachten kann Sakura nicht nachvollziehen. Sie braucht keinen festen Freund, lieber verbringt sie ihre Zeit mit ihrem Sandkastenfreund Akito. Gerade zu Weihnachten, da seine Familie jedes Jahr einen schönen, großen Weihnachtsbaum hat. Doch dieses Jahr läuft es anders: Als sie den Baum schmücken, küsst Akito sie plötzlich! Und auf die Frage hin, was er zu Weihnachten möchte, antwortet er ihr, dass er sich sie wünscht. Wird sein Wunsch wahr werden?

Details

Der Kurzgeschichten-Band von Mio Nanao endet mit einigen lustigen Bonusseiten, die zeigen, was die „Schauspielerinnen und Schauspieler“ ihrer Serien so hinter der Kamera treiben. Die Zeichnerin hat sich im deutschsprachigen Raum vor allem durch ihre Manga „Kiss and Regret“ und „Suiren“ einen Namen gemacht. Für Abwechslung in diesem Band ist dank der sehr unterschiedlichen Charaktere genug gesorgt.
Autor:
Lektor: Leonie Schultz
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
02.11.2014
Mio Nanao, EMA, Shogakukan


X