Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bluish

ブルーイッシュ
 

Fast jeder wird sich als Kind einmal gewünscht haben, übermenschliche oder besondere Kräfte zu besitzen. Wenn man jedoch tatsächlich solche innehätte, wäre das Leben sicherlich auch nicht leichter. Den drei Kindern Rin, Aki und China wurden Talente in die Wiege gelegt, die ihnen nun zum Verhängnis werden.

Inhalt

Die Kinder der Nachbarschaft halten das kleine Haus in ihrer Straße für ein Geisterhaus. Niemals sieht man Erwachsene dort ein- oder ausgehen und hin und wieder hört man komische Geräusche oder sieht seltsame Vorkommnisse.
Doch das Haus ist alles andere als verlassen, denn drei junge Geschwister wohnen dort. Schon als sie sehr klein waren stellte man fest, dass sie ungewöhnliche Kräfte besitzen. Aus diesem Grund wurden sie in Waisenhäusern groß. Nach einigen Jahren wurden alle drei von liebevollen Eltern adoptiert und so zu Geschwistern. Ihre neuen Eltern versicherten ihnen, dass sie keine Monster sind, sondern besondere Geschöpfe, die mit ihren Fähigkeiten sicherlich irgendwann einmal anderen helfen können.

Die Eltern verstarben bald und hinterließen ihre Adoptivkinder, um die sich niemand kümmern wollte. Nun gehen sie zwar zur Schule, doch dort ist es schwer für sie.
Rin besitzt die Kraft der Psychokinese. Er kann Dinge bewegen, ohne sie zu berühren. Doch da er sehr aufbrausend ist, hat er seine Kräfte nicht immer unter Kontrolle. Die drei besitzen deswegen auch viele unzerbrechliche Gegenstände. Noch dazu ist Rin, dank seiner Kräfte, dauernd elektrisch geladen.
Sein Bruder Aki hingegen hat die Kräfte eines Telepathen inne. Er kann Impulse, wie Gedanken oder Erinnerungen der Welt, spüren. Normalerweise reicht es, wenn er jemanden berührt, um ihm so dessen Inneres zu offenbaren. Hin und wieder jedoch, wenn Gedanken einen sehr starken Impuls haben, ist dafür nicht einmal eine Berührung notwendig. Wegen dieser Kraft fällt Aki oft in Ohnmacht und wenn er seine Kraft einsetzt, wird er schwach und zeigt allergische Symptome. Macht er das zu oft, könnte es ihn vielleicht sogar töten.
Die kleine China hat ein ganz anderes „Talent“. Sie kann um sich herum Illusionen erschaffen. So kann sie sich in andere Menschen „verwandeln“. Diese nehmen die Illusion jedoch nur dann wahr, wenn sie die jeweilige Person auch selbst kennen. Der Preis dafür ist, dass sie langsam aber sicher die Personen vergisst, in die sie sich verwandelt. Deswegen muss sie ihre Kraft sparsam einsetzten, um nicht alle Menschen um sich herum zu vergessen, die ihr wichtig sind.

Wegen der unkontrollierbaren Kräfte der beiden Jungen ist es schwierig, ein normales Schulleben zu führen und so leben die drei in Isolation. Doch trotz allem wollen sie an die Worte ihrer verstorbenen Eltern glauben: Sie können anderen helfen, auch wenn der Preis dafür vielleicht hoch scheint. Was wird nur aus den Geschwistern werden?

Details

Als erstes fällt wohl das besondere Artwork auf dem Cover des Manga auf, doch wer ihn sich wirklich kaufen möchte, der sollte auch einmal einen Blick ins Innere werfen. Der Zeichenstil ist sehr speziell und wird sicherlich viele Anhänger finden, aber es gibt sicher auch Leser, die damit nichts anfangen können. Abi Umeda hat bisher kaum Werke veröffentlicht. Er hat dabei seine Fühler aber schon in alle möglichen Richtungen ausgestreckt. Von Ecchi, Sport, Shonen, Shoujo, Drama und Fantasy, bis hin zu Romantik an der einen oder anderen Ecke.
Autor:
Lektor: Carolin Titze
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
04.11.2014
Akita Publishing, Abi Umeda, EMA


X