Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns Halloween zum Anlass genommen, euch auf ein paar dämonische Wesen, die in Japan ihr Unwesen treiben, aufmerksam zu machen. Wie ihr ein Aufeinandertreffen vermeidet und was ihr im Fall der Fälle tun könnt, erfahrt ihr in unserem Special!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ludwig II

Ludwig II (ルートヴィヒ2世)
 

Die tragische Geschichte des "Mondkönigs" oder "Märchenkönigs". Der verträumte, die Realität verachtende König der in die Geschichte einging…

Inhalt

Der Manga beginnt im Grunde am Ende: mit dem Kapitel "Requiem für einen Vogel" greift Elisabeth, Kaiserin von Österreich und Ludwigs Cousine, der Geschichte voraus, da man erfährt, dass er letztendlich scheitert und nun, der Welt ein Rätsel bleibend, seine in Träumen schwelgenden Flügel gen Himmel ausbreitet, um in die nächste Welt überzugehen.

Ludwig versucht den drohenden Krieg der Staaten, allen voran Preußen unter Wilhelm I und Bismarck als Reichskanzler, mit Österreich, Frankreich und Luxemburg, zu ignorieren und Bayern neutral zu halten. Das scheint aber bald nicht mehr möglich und er wird schließlich selbst zu einem Untertanen. Der in sich gekehrte und apathisch wirkende König ist es leid mit politischen Sachen konfrontiert zu werden, weshalb er immer wieder von Schloss zu Schloss flüchtet, um seinen Ministern zu entgehen, die an ihm beinahe verzweifeln und seine Kompetenzen bald in Fragen stellen.

Seine Interessen beschränken sich auf die finanzielle Unterstützung Richard Wagners, den er verehrt und so sehr bewundert, dass er ihn sogar vor Verleumdung in Schutz nimmt. Wagners großes Werk„Lohengrin" hat es Ludwig besonders angetan, weshalb er bald eine imaginäre Person zu sehen glaubt, die einer Figur aus jener Oper ähnlich ist. Eigentlicher Wendepunkt ist aber seine Begegnung mit dem Stallmeister Richard Hornig, an dem er Gefallen findet und der zu einer der wichtigsten Personen in seinem Leben wird. Seine Gefühle für ihn schwanken, doch nur der Umarmung mit ihm und in der Nähe der Menschen, denen er vertraut, erlebt er wenige glückliche Momente.

Selbst als er die Verlobung mit Elisabeths jüngerer Schwester Sophie wieder löst und durch ständige Konfrontationen mit wichtigen Entscheidungen zunehmend in seine Traumwelt flüchtet, hält Hornig noch zu ihm. Als der bei einem Mordversuch Elisabeths verletzt wird, passiert aber etwas Unvorhersehbares und Ludwig distanziert sich wieder zunehmend. Kühle Leidenschaft, die bald zu einer Fessel für Hornig wird, der Ludwig seine ewige Ergebenheit schwört.

Das Auftauchen des zwielichtigen Grafen von Holnstein wirft bald neue Fragen auf, der sich zwar „des Königs Freund“ nennt, aber im Dunkeln an den Plänen zur Abschaffung der Monarchie beteiligt ist. Zwar hilft er Hornig, der sich immer wieder für Ludwig in Gefahr begibt, doch ist offen, auf welcher Seite steht...

Details

Ludwigs mysteriöser Tod im Starnberger See wird ein Rätsel bleiben, aber sein Leben und die wenigen Einblicke durch diesen Manga beeindrucken auch ohne eindeutiges und geklärtes Ende. „Ludwig II" gehört zu den ersten Werken You Higuris und entstand von 1996 bis 1998, was auch am veränderten Zeichenstil im Gegensatz zu „Cantarella“ oder „Seimaden“ deutlich wird. Ihre Recherchen zu allen ihren Werken sind ausführlich, was darauf zurück zu führen ist, dass sie an die Orte ihrer Geschichten reist, um ein Gefühl für die Atmosphäre zu bekommen.
Autor:
Lektor: Laura Schubert
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
11.04.2010
You Higuri, Carlsen Comics, Kadokawa Shoten


X