Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Ob Tanzgruppen, Jeopardy, Zeichner oder Merchandising: Das alles konnte man auf der DeDeCo in Dresden vorfinden, wo auch wir für euch dabei waren und sogar an einem Panel teilnehmen durften!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Assassin’s Creed: Awakening

Assassin's Creed 4 - Black Flag - Kakusei (アサシン クリード4ブラック フラッグ-覚醒)
 

Eine Geschichte die in zwei Zeitebene erzählt wird und beide Epochen bergen ein großes Geheimnis…

Inhalt

Edward Kenway gehört zu den berüchtigten Piraten, die die Weltmeere unsicher machen, immer angetrieben von dem Drang nach Freiheit und der Gier nach Gold. Dabei scheint Edward keine Angst zu kennen, denn selbst vor schwerbewaffneten Galeonen macht er keinen Halt. Doch eines Tages bringt ihm sein Leichtsinn in große Schwierigkeiten: Edward gerät zwischen die Fronten Assassinen und Templer und sieht sich Mächten gegenüber, die ihm bisher unbekannt waren. Schneller als ihm lieb ist, steckt er mitten drin in einem Netz aus Intrigen und im Kampf um das Schicksal der Welt.

In der Gegenwart soll der Oberschüler Masamoto Yagiju ein Virtual-Reality-System namens „Animus“ testen. Diese Gelegenheit bietet ihm seine Mutter, die vor Jahren wegen ihren Forschungen die Familie im Stich ließ. Seit diesem Zeitpunkt herrschte Funkstille und Masamoto wuchs bei seinem Vater auf. Masamotos Neugierde ist geweckt und er willigt ein, als Testperson zur Verfügung zu stehen. Schnell stellt er allerdings fest, dass sich das Spielerlebnis realistischer anfühlt, als möglich sein sollte.

Edward wird in seiner misslichen Lage schließlich schwer verletzt, zeitgleich erwacht Masamoto aus der Virtual-Reality. Erschrocken stellt er fest, dass auch er verletzt ist…

Details

Das Universum zu „Assassin's Creed” umfasst nicht nur eine Vielzahl an Videospieltitel, welche von Ubisoft Montreal entwickelt werden, sondern auch Romane, Comics und schließlich diese Manga-Reihe. Besonders die Zeichnungen laden ein, beim Manga zu verweilen. Gerade die Vergangenheit ist sehr detailliert gezeichnet, was sowohl die Kleidung, als auch das Setting betrifft. Als Kontrast dazu, ist die Zukunft eher einfach gehalten, was ihr eine sterile Optik verleiht. Die zwei Zeitebenen eignen sich wunderbar, eine unterschiedliche Erzählweise zu benutzen. Während es in Edwards Zeitalter actionreich und hart zugeht, ist Masamotos Umgebung eher ruhig und der Umgang sachlich. Beide Ebenen machen ihren eigenen Reiz aus und jede birgt auf ihre Art Gefahren.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
19.03.2015
Kenzi Oiwa, Tokyopop, Shueisha


X