Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Unter maritimen Motto legte die „S. S. Animuc“ vom 26. bis 28. April für eine Rundfahrt durch Anime, Comic und Games ab. Passend dazu war das Wetter zum Teil stürmisch – was der Stimmung keinen Abbruch tat.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Übel Blatt

ユーベルブラット
 

Ein mysteriöser Krieger mit einer schwarzen Klinge und einer Narbe über den Augen durchstreift das Land. Wer mag er sein und ist er Freund oder Feind?

Inhalt

Im Königreich Saalandien herrschte einst eine Zeit des ständigen Krieges gegen das finstere, fremde Land Wischtech. Um der Finsternis entgegenzuwirken, sandte der König vierzehn Krieger aus. Diese nannten sich die „Heiligen Lanzen“. Drei dieser Krieger fielen dem Tod in die Hände, während vier Lanzen das Bündnis verrieten und fortan die „Betrügerischen Lanzen“ genannt wurden. Schlussendlich wurde die Finsternis durch die verbliebenden Sieben zurückgedrängt.

Zwanzig Jahre später wird der Frieden jedoch gestört. Die „Betrügerischen Lanzen“, die man eigentlich für tot hielt, haben sich versammelt und scharren Leute um sich. Man nennt diese Legion die „Schwarze Schwingen-Schwert-Arme“. Besonders Fürst Kfer sorgt für Angst und Schrecken, welchem ein Menschenleben nichts wert ist. Eines Tages tritt der Junge Köinzell auf den Plan und beseitig innerhalb von wenigen Augenblicke eine ganze Hundertschaft.

Gleich wird die Jagd nach diesem Attentäter mit der schwarzen Klinge und der Narbe über den Augen gesucht. Wobei anfangs natürlich niemand daran denkt, nach einem Kind Ausschau zu halten. Für das Volk wird Köinzell schnell zu einem Helden. Doch der hat sein ganz eigenen Ziele…

Details

„Übel Blatt“ ist nichts für zartbesaitete, denn die Brutalität wird schonungslos dargestellt. Die düstere Stimmung ist gut aufgebaut und manchmal etwas aufgelockert, was eine angenehme Atmosphäre schafft. Grafisch kann Etorouji Shiono ebenso überzeugen, selbst in Actionszenen sind die Geschehnisse gut zu erkennen. Auf den ersten Blick könnte man vielleicht meinen, dass zu selten Hintergründe in den Panels zu finden sind, aber gerade dadurch wirken die Panels nie überladen. Der Mangaka zeigt bei den vorhandenen Hintergründe und bei der Kleidung, dass er auf Details Wert legt.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
30.04.2015
Etorouji Shiono, Kazé, SQUARE ENIX


X