Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Texhnolyze

Texhnolyze (テクノライズ)
 

Lucuss ist eine Stadt im Inneren der Erde, in der Gewalt und Bandenkriege auf der Tagesordnung stehen.

Inhalt

Hier regiert das Gesetz des Stärkeren und die offenen Konflikte von Orangics und der Allianz werden oftmals auf blutige Art und Weise beendet. Da ist es auch keine Seltenheit, dass die Mitglieder der Allianz zuweilen Körperteile verlieren, die man in der Zukunft durch Texhnolyze-Einheiten ersetzen kann, die noch dazu leistungsfähiger und im Kampf effizienter sind. Doch jede Technik hat ihre Grenzen und so ist es die mysteriöse Substanz Lafia, die aus der Texhnolyze-Forschung nicht mehr wegzudenken ist.

Im Mittelpunkt der Geschehnisse steht der junge Ringer Ichise, der für Geld in den Ring steigt und durch eine Prostituierte zusätzlichen "Lohn" erhält. Nach einem Zwischenfall zieht er sich den Zorn des Zuhälters Aida auf sich und wird von dessen Schlägern regelrecht hingerichtet und verliert dabei seinen rechten Arm und sein linkes Bein. Doch das Schicksal will es so, dass sein Wille zu leben stärker ist und so schleppt er sich mit abgebundenen Wunden durch die Stadt. Er ist verzweifelt, doch dann findet ihn die Ärztin Eriko Kaneda -nicht unbedingt zufällig- und bringt ihn in ein Labor für Texhnolyze-Einheiten. Dort nutzt sie die von Ichises Mutter gewonnenen und von ihm in einer Kapsel wie seinen Augapfel behüteten rudimentären Zellen, um den beiden Körperersatzteilen Leben einzuhauchen, die wenig später sein neuer Arm und sein neues Bein werden sollen. Ichise findet das zunächst mehr als erschreckend und lehnt es ab, durch Technik regeneriert zu werden. Doch Eriko macht ihm seine derzeitige Lage bewusst. Ohne ihr "Mitgefühl" würde sich ihm nie eine solche Gelegenheit bieten, denn die Texhnolyze ist nur den Reichen und Mächtigen vorbehalten. Sie ermöglicht ihm eine neue Chance auf ein weitgehend normales Leben - und sogar weit mehr, denn mit Texhnolyze ist man leistungsfähiger denn je. Nach vollendeter Operation aber muss Ichise mit anhören, wie sich die Ärztin mit dem Anführer Orangics darüber unterhält, dass der Proband alles gut überstanden hat, denn auch er plant die Texhnolyze an sich vornehmen zu lassen. Ichise rebelliert und verlässt das Labor. Zur gleichen Zeit kommt auch der wissbegierige Kazu Yoshii nach Lucuss und trifft auch gleich auf die maskierte Ran, die in die nahe Zukunft blicken kann. Sie bringt den überraschten Yoshii zum Ältesten, wo dieser über Lucuss und die derzeitige Lage der Banden informiert wird. Seine Impressionen über die Stadt hält er in einem Buch fest. Doch welches Ziel verfolgt er? Und was macht er mitten im Untergrundgeschehen?
Die scheinbar unterschiedlichen Wege der handelnden Personen laufen schon zusammen...

Details

"Texhnolyze" wird auf insgesamt 6 DVDs bei SPVision erscheinen. Die von Rondo Robe präsentierte Serie entstammt, genau wie "Lain" und "Haibane-Renmei", dem Characterdesigner Yoshitoshi ABe, der auf dem 13. Internationalen Trickfilmfestival durch seinen unvergleichlichen Stil auf sich aufmerksam machte.
Autor:
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Rebecca Bertram
Veröffentlichung:
16.04.2010
Madhouse, Yasuyuki Ueda, SPVision


X