Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Tokyo Ravens

 

Vom Faulenzer zum Schamanen: Harutoras Leben macht eine hundertachtzig Grad Drehung durch, dabei wollte er doch lieber chillen!

Inhalt

Harutora entstammt einem Zweig der Familie Tsuchimikado, die seit Jahrhunderten als Schamanen bösartige Geister vertreiben. Harutora besitzt jedoch keine spirituellen Fähigkeiten und hat sich dem Weg des Schamanenseins entsagt. Stattdessen lebt er als normaler High School Schüler mit seinen engen Freunden Touji und Hokuto in den Tag hinein und lässt die Seele baumeln. Hokuto, die offensichtlich romantische Gefühle für Harutora hegt, von denen dieser idiotischerweise nichts merkt, versucht ihren Freund immer wieder dazu zu drängen, sein Erbe anzutreten und endlich die Schamanenschule in Tokyo zu besuchen, bisher allerdings erfolglos.

An einem Festivalabend soll sich alles ändern: Nachdem Harutora sich mit Hokuto gestritten hat, trifft er auf Suzuka, einer Exorzistin erster Klasse. Sie hält ihn irrtümlich für das Genie der Familie Tsuchimikado mit dem Namen Natsume, die außerdem eine Kindheitsfreundin Harutoras ist.
Sie braucht dessen Hilfe, um ein dunkles Ritual auszuführen. Als wäre das nicht schon genug, stiehlt sie ihm noch seinen ersten Kuss, als sie von seiner wahren Identität erfährt – und das vor Hokutos Augen! Diese ist geschockt, traurig und enttäuscht, gesteht Harutora ihre Liebe, meidet ihn aber von diesem Moment an.

Harutora trifft sich mit der echten Natsume, einem Mädchen, um ihr von Suzukas Vorhaben zu berichten. Doch kommt ein Shikigami, ein vertrauter Geist Suzukas, aus seinem Hals, der Natsume ihrer spirituelle Energie beraubt. Auf dem Heimweg stößt er wieder mit Suzuka zusammen, die eine Einheit von Magiefahndern ganz allein ausgeschaltet hat. Hokuto rettet Harutora vor einem riesigen Jaggernaut, den Suzuka kontrolliert, bezahlt dafür aber mit ihrem Leben. Es stellt sich heraus, dass Hokuto ebenfalls nur ein Shikigami war, der von außerhalb kontrolliert wurde. Natsume erklärt Harutora, dass die richtige Hokuto noch irgendwo da draußen ist. Deshalb beschließt er, Natsumes Shikigami sowie ein Schamane zu werden, um die richtige Hokuto zu suchen...
 

Details

Der Anime basiert auf der gleichnamigen Novel von Kohei Azano, der ebenfalls als Manga adaptiert wurde. Es gibt fünf verschiedene Manga-Spin Offs zur eigentlichen Hauptserie, die der Handlung der Light Novel folgt. Sie alle wurden von unterschiedlichen Mangaka gezeichnet. „Tokyo Ravens“ punktet mit sympathischen Charakteren, spannenden Gefechten und einer guten Portion Humor. Eine zweite Staffel ist schon in Planung.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
02.08.2015
Kazuhiro Kanemitsu , Hideyuki Kurata, FUNimation


X