Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns Halloween zum Anlass genommen, euch auf ein paar dämonische Wesen, die in Japan ihr Unwesen treiben, aufmerksam zu machen. Wie ihr ein Aufeinandertreffen vermeidet und was ihr im Fall der Fälle tun könnt, erfahrt ihr in unserem Special!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Fairy Tail

フェアリーテイル
 

Ein langweiliges Leben? Nicht für Natsu und die Fairy Tail. Denn in einer Welt der Gilden und Magier, was wäre da ein langweiliges Leben?

Inhalt

Natsu liegt wieder einmal reisekrank in einem Zug. Er und seine sprechende, geflügelte Katze namens Happy sind auf der Suche nach einem gewissen „Salamander“. Warum, weiß man zwar nicht, aber Natsu scheint es schon ziemlich wichtig zu nehmen, wenn er dafür mit seiner Reisekrankheit dealt.

Gleiche Stadt, etwas anderer Ort. Eine junge hübsche Frau ist gerade sehr verwirrt. Sie steht in einem Laden für Magie, doch ist es trotz der großen Stadt der einzige seiner Art. Lucy, so der Name der jungen Dame, ist ihres Zeichens Magierin, die auf der Suche nach magischen Schlüsseln für ihre spezielle Magie ist. Da hört auch sie das Gerücht, dass der berühmte Magier Salamander in der Stadt verweilen soll. Kein Wunder also, dass auch sie interessiert ist. Als sie ihn in einer Frauenmenge findet, fühlt sie sich plötzlich von diesem – zugegeben – seltsamen Kerl angezogen und bekommt Herzklopfen. Dabei ist er weder ihr Typ, noch wirkt er wirklich interessant. Ist das wirklich Salamander?

Genau in diesem verwirrenden Moment stürmt Natsu die Menge und rennt dabei Lucy beinahe über den Haufen. Gerade als er gedacht hatte, er hätte denjenigen gefunden, den er gesucht hat, ist er auch schon wieder enttäuscht. Ganz umsonst war sein Eingreifen jedoch nicht: Er hat dem Magier-Mädchen geholfen, sich aus dem Bann des Mannes zu befreien, der ganz eindeutig einen Zauber namens „Charme“ benutzt. Dieser Zauber ist zwar seit Jahren verboten, doch anscheinend scheint diesen Möchtegern-Zauberer das nicht zu stören. „Charme“ bringt die Mädchen dazu, sich in ihren Gegenüber zu verlieben, ohne dabei in Wirklichkeit Gefühle zu entwickeln. Statt seine Tat zu bereuen, lädt er die gesamte weibliche Gemeinschaft auf sein Schiff ein, um ein Fest zu feiern. Natsu und Happy hingegen werden dank ihrer ignoranten Art diesem seltsamen Kerl gegenüber erst einmal von den Mädchen verdroschen. Zum Dank für die Lösung des Zaubers hilft Lucy ihnen und lädt sie anschließend zum Essen ein. Nachdem sie allen Anwesenden erst einmal einen ausführlichen Vortrag über Magie gehalten hat, stellt sie zum Bedauern wieder einmal fest, dass sie keiner Gilde angehört. Sie hat es da anscheinend auf eine ganz besondere Gilde abgesehen, die jedoch sicher nicht jeden annimmt, weshalb sie selbst sich einem strengen Training unterzieht. Ihre Wunschgilde ist „Fairy Tail“, die für viele Schlagzeilen der ungewöhnlichen Art sorgt..

Details

„Fairy Tail“ ist ein spannender, witziger Manga, der sich komplett um die Abenteuer der Gilde Fairy Tail und deren Aufträgen dreht. Dem ein oder anderen wird vielleicht der „Hund“ bekannt vorkommen, den Lucy in einem späteren Kapitel beschwört, denn ihr seht hier keinen geringeren als „Plue“, den seltsamen „Hund“ mit dem Horn als Nase, der schon in der Serie „RAVE“ von Hiro Mashima vorkam. Diese erschien in dem Manga-Magazin „Manga Power“. In Japan hat sich „Fairy Tail“ sehr schnell zu einem großen Erfolg gemausert. Am Ende jedes Bandes gibt es noch Skizzen und eine Seite, in dem der Autor witzige und interessante Dinge verrät.

Autor:
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
18.04.2010
Carlsen Manga, Kodansha, Hiro Mashima


X