Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Black Bullet

ブラック・ブレット
 

Zehn Jahre nachdem fast die gesamte Menschheit von mutierten Monstern namens Gastrea ausgelöscht wurde, droht den letzten überlebenden Menschen erneut die Ausrottung. Dies versuchen ausgebildete Sicherheitsleute zu verhindern. Ihnen stehen junge Mädchen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten zur Seite.

Inhalt

Es geschah in Tokyo 2021: Die Menschheit wurde von grotesk mutierten Lebewesen beinahe ausgelöscht. Die sogenannten Gastrea infizieren Menschen mit ihren Körperflüssigkeiten, überschreiben deren DNA und lassen sie dadurch kurze Zeit später selbst zu solch einem Ungetüm heranwachsen. Die Ansteckungsgefahr ist sehr hoch, weshalb sich dieser parasitäre Virus rasend schnell auf der ganzen Welt verbreitet. Jetzt gibt es insgesamt nur noch fünf Bezirke, in denen Menschen leben. Sie verschanzen sich hinter Anti-Gastrea Schutzbarrieren, den Monolithen, die aus Baranium bestehen. Dieses Metall ist Gift für die Gastrea, weshalb sie es meiden. Die Monolithen sind 1600 Meter hoch und 1000 Meter breit.
Zehn Jahre später: Die Gastrea schaffen es von Zeit zu Zeit die Barrieren zu durchdringen. Für diese Fälle wurden Spezialeinheiten ins Leben gerufen: Wachdienste, die immer in Zweierteams kämpfen. Sie bestehen aus einem Promoter, der als Leiter die Situation genau einschätzt und aus einer Initiatorin, die das Gastrea-Virus in sich trägt, es aber kontrollieren kann und dadurch über besondere Fähigkeiten verfügt. Man nennt diese Kinder, die allesamt 10 Jahre alt und weiblich sind, „Kinder der Verdammnis“. Sie bilden eine Randgruppe, weil sie gefürchtet und somit aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden.
Das Zweiterteam der „Tendo-Security“ hat es schwer. Rentaro Satomi, der Promoter, scheint nicht besonders talentiert zu sein und bekommt von seiner Chefin ständig eins über die Rübe, während seine Partnerin, Enju Aihara, nur so vor Kraft strotzt und mit einem begabteren Promoter wahrscheinlich eine der besten Initiatorinnen ihrer Klasse sein würde. Trotzdem sind sie ein eingespieltes Team und unterstützen sich gegenseitig. Eines Tages bekommen sie den Auftrag, den Bezirk Tokyo vor der nahen Zerstörung durch die Monster zu retten. Jedoch taucht eine unheimliche Gestalt auf, die sich „Die Maske“ nennt und ihnen in die Quere kommt... 

Details

Der Manga „Black Bullet“ basiert auf der gleichnamigen Light Novel von Shiden Kanzaki, die bislang sieben Bände umfasst (Stand: Juli 2015). 2012 erschien die zwölfteilige Animeadaption. Das Setting und die Charaktere sind interessant, die Kämpfe spannend und actiongeladen. Einzig die ganzen jungen Mädchen, die alle Gefallen an dem Protagonisten haben, ungeachtet davon, dass dieser viel älter ist als sie, nervt auf Dauer etwas.
Autor:
Lektor: Leonie Schultz
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
25.08.2015
Shiden Kanzaki, Tokyopop, Morinohon, Kadokawa


X