Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Mit "Carrier of the Mask" hat Vinny-Vieh aka Anna Hörner einen äußerst ungewöhnlichen Manga erschaffen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und der Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kodomo no Omocha

こどものおもちゃ
 

Ein Jungstar mit einem mehr als nur seltsam komischen Leben, der jedoch auch eigene Probleme hat. Wird Sana ihr kompliziertes Leben meistern?

Inhalt

Sana Kurata ist gerade erst elf Jahre alt und schon ein Kinderstar. Sie liebt es im Theater auf der Bühne zu stehen oder in ihrer Fernsehserie Kodomo no Omocha zu spielen. Sie ist ein aufgewecktes und fröhliches Mädchen. Ihre Mutter ist eine Bestseller Autorin, die ständig kuriose Frisuren, Gegenstände und ein Eichhörnchen auf dem Kopf hat. Auch ihr Manager spielt eine besondere Rolle für sie. Er sieht sich zwar als eine Art Vaterrolle an, sie jedoch ist in ihn verliebt und hat wohl einmal etwas falsch verstanden. Warum sollte er ihn sonst ihren „Zuhälter“ nennen?

Alles in allem ist ihr Leben jedoch abwechslungsreich und aufregend und doch gibt es etwas, dass ihr gewaltig auf die Nerven geht. Oder besser gesagt, jemanden. Denn Akito Hayama ist ihr selbsterklärter Erzfeind. Er führt die Jungs ihrer Klasse an und bringt sie dazu sowohl die Lehrer, als auch die Mädchen aufs äußerste zu mobben. Sana kann ja schon so selten ihre Klasse besuchen und wenn es dann doch einmal dazu kommt, fragt sie sich eher, warum sie überhaupt geht. Unterricht findet nämlich schon lange keiner mehr statt.

Jedoch ist sie nun mal kein Mensch, der alles auf sich sitzen lässt, also versucht sie, etwas an der Situation zu ändern. Akito wirkt aber nicht wirklich so, als würde ihn interessieren, was da eigentlich vor sich geht. Viel mehr versteht er selbst gar nicht, warum die Jungs ihm folgen und weshalb Sana das eigentlich alles so juckt.
Es wirkt, als würden sie beide einfach aneinander vorbei leben.
Doch etwas kommt ihr komisch vor. Denn seine Augen sind traurig und er wirkt einsam. Ihre Fürsorge kommt ans Licht und sie will ihm helfen. Doch Akito verpasst ihr einen Schrecken. Wenn sie ihm helfen wolle, solle sie ihn umbringen. Werden sie sich doch noch zusammenraufen? Und was wird aus ihrer Liebe und Karriere?

Details

1996 kam eine gleichnamige Anime-Serie zum Manga, die 102 Folgen umfasst. Die Serie lief neben Japan auch noch in Korea und Italien. „Kodomo no Omocha“ heißt übersetzt etwa so viel wie Kinderspielzeug.
Miho Obana war Assistentin der Mangaka Sakura Momoko, welche unter anderem „Chibi Maruko-chan“ auf den Markt brachte. Nachdem sie dann eine Weile Kurzreihen zeichnete, gelang ihr 1994 mit „Kodomo no Omocha“ der Durchbruch.
Autor:
Lektor: Lisa Gengler
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
21.01.2010
EMA, Shueisha, Miho Obana


X