Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns Halloween zum Anlass genommen, euch auf ein paar dämonische Wesen, die in Japan ihr Unwesen treiben, aufmerksam zu machen. Wie ihr ein Aufeinandertreffen vermeidet und was ihr im Fall der Fälle tun könnt, erfahrt ihr in unserem Special!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Demon Prince

Momochi-san Chi no Ayakashi Ouji (百千さん家のあやかし王子)
 

Schaurige Legenden ranken sich um ein schon lange leerstehendes Haus, doch das kümmert dessen neue Besitzerin wenig – zumindest so lange, bis sie mit den ungewöhnlichen Hausbesetzern konfrontiert wird.

Inhalt

Einmal ein eigenes Haus besitzen – das wünschen sich viele, doch für die junge Himari Momochi soll dieser Traum nun in Erfüllung gehen. Aus heiterem Himmel erhielt die Vollwaise zu ihrem sechzehnten Geburtstag einen Brief, in dem sich ein Testament befand, dass ihr ein Haus im Wald vermachte. Doch kaum macht sie sich mit ihrem positiven Gemüt auf die Suche nach ihren neuen Besitztümern, wird sie auch schon gewarnt nicht tiefer in den Wald zu gehen – und erst recht nicht zum Momochi Anwesen. Dort soll es nämlich vor gefährlichen Geistern und Dämonen nur so wimmeln.

Diesen Hinweis nimmt die Schülerin jedoch nicht so ernst. Immerhin ist dies das Einzige, was ihr von ihren Eltern geblieben ist und wer würde schon wegen ein paar Gerüchten auf ein ganzes Anwesen verzichten?
Als sie endlich das entlegene Stück Land gefunden hat, wird es jedoch nicht besser. Das ganze Haus ist ziemlich heruntergekommen und pfeift aus allen erdenklichen Löchern.
Als wäre das nicht schon genug, raucht es plötzlich auch noch gewaltig und vor ihr steht ein nackter junger Mann, gefolgt von zwei sehr ungewöhnlichen Zeitgenossen, die sie erst einmal als Einbrecherin betiteln.
Nachdem der Unbekannte sich bekleidet hat, stellt er sich als Aoi Nanamori vor und empfiehlt ihr, das Haus so schnell es geht zu verlassen.

Doch Himari denkt überhaupt nicht daran. Im Gegenteil. Unter einigen Konditionen lässt sie Aoi und seine zwei Begleiter bei sich wohnen und fängt an, das Anwesen wieder bewohnbar zu machen. Dabei stößt sie jedoch tatsächlich auf übernatürliche Wesen, die nicht gut auf sie zu sprechen sind. Aoi rettet sie, zeigt ihr dafür jedoch auch, dass er selbst kein reiner Mensch mehr ist. Nun bleibt Himari die Wahl – ein gefährliches und chaotisches Leben zwischen Dämonen und Geistern führen oder ausziehen?

Details

Eine leichte und lustige Liebesgeschichte mit übernatürlicher Würzung und hin und wieder ernsterem Unterton, so könnte man „Demon Prince“ beschreiben. Mangaka Aya Shouoto ist bereits seit einigen Jahren in ihrem Beruf tätig, hat seitdem jedoch alle möglichen Genre ausprobiert. So zählen zu ihren Werken auch solche, die in Shounen, Shojo-Ai, Hentai, Doujinshi oder Yaoi angesiedelt sind. Veröffentlicht wurde dieser Manga erstmals in Kadokawa Shotens „Asuka“ Magazin.
Autor:
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
20.12.2015
Carlsen Manga, Kadokawa Shoten, Aya Shouoto


X