Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Be my Slave

Boku no Dorei ni Narinasai (僕の奴隷になりなさい)
 

Schülerin Azusa bekommt von ihrem Schwarm Kaoru die Chance, ihre erotischen Fantasien auszuleben. Doch ist es für ihn nur ein Spiel? Azusa ist hin und her gerissen zwischen ihren Gefühlen.

Inhalt

Oberschülerin Azusa erscheint auf den ersten Blick wie ein typisch unauffälliger Bücherwurm. Jede freie Minute verbringt sie in der Bibliothek und auch ihr Bruder verurteilt sie dafür, dass sie nur in ihrem Zimmer hockt und Bücher verschlingt. Was niemand weiß: Azusa interessiert sich sehr für erotische Literatur und fragt sich, wie es wohl ist, diese in der Wirklichkeit ausleben zu können. Am liebsten mit ihrem Schwarm Kaoru , dem beliebtesten Jungen ihrer Klasse. Doch ausgerechnet der kommt hinter ihre Vorliebe und rückt ihr auf einmal körperlich auf die Pelle. Er schlägt ihr sogar vor, diese Fantasien auszuleben.
Azusas Gefühle fahren Achterbahn. Auf der einen Seite ist sie so unerfahren und hat sogar etwas Angst vor dem selbstbewussten Kaoru, doch sie weiß, dass dies ihre Chance ist, ihm näher zu kommen. Sie versucht ihm, all seine Wünsche zu erfüllen, hat aber immer ein mulmiges Gefühl im Bauch. Spielt er nur mit ihr oder meint er es ernst? Sie kann sich einfach nicht vorstellen, dass Kaoru irgendetwas für sie empfinden könnte. Als sie versucht, das Rätsel zu lösen, trifft sie auf erotische Leidenschaft, die sie nun völlig aus der Spur bringt...
 

Details

„Be my Slave“ ist in Deutschland beim Verlag Tokyopop erschienen und umfasst in Japan bisher drei Bände. Der Manga ist mit seinem Highschool-Erotik Genre sehr ungewöhnlich und trieft nur so vor Klischees (Bücherwurm + Mädchenschwarm). Alles dreht sich um Dominanz und Unterwefung zwischen dem ungleichen Paar und doch besticht die Geschichte durch Überraschungen, sympathischen Charakteren und tollen Zeichnungen. Die erotischen Szenen werden hier nur angedeutet, nicht explizit gezeigt. Das macht die Sache noch interessanter.
 
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
19.01.2016
Tokyopop, Mika Sakurano


X