Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns Halloween zum Anlass genommen, euch auf ein paar dämonische Wesen, die in Japan ihr Unwesen treiben, aufmerksam zu machen. Wie ihr ein Aufeinandertreffen vermeidet und was ihr im Fall der Fälle tun könnt, erfahrt ihr in unserem Special!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Dusk Maiden of Amnesia

Tasogare Otome x Amnesia (黃昏乙女×失憶幽靈)
 

Dass es in alten verlassenen Gebäuden spukt, ist ja wohl bekannt. Aber das es sich dabei nicht immer um einen verstaubten gruseligen Geist handelt, ist nicht so üblich. Daher ist Teiichi auch mehr als überrascht, als er auf Yuko trifft, die wirklich sexy ist.

Inhalt

Die Seikyo-Schule, eine Mittel- und Oberschule die auf einem Hügel errichtet wurde, hat viele Haupt- und Nebengebäude, da sie ständig erweitert wurde. So werden viele alte Gebäudeteile nicht mehr genutzt. Als Teiichi sich in einen Teil davon verläuft, trifft er auf Yuko, ein sexy Mädchen, das ihm den Ausgang aus dem Gängelabyrinth zeigt, nur um ihm dann zu offenbaren, dass sie ein Geist ist. Teiichi ist verwirrt, da er Yuko sehen und berühren kann. Doch sie beweist es ihm durch ihre sterblichen Überreste und dadurch, dass Niemand anderes sie wahrnimmt. So wäre Yuko eigentlich ein sehr cooler Geist, wenn ihr nicht ihre Erinnerung an ihren Tod und ihre Vergangenheit fehlen würde. Was Teiichi nicht akzeptieren kann. Er will Yuko helfen und dazu muss er die mysteriösen Gerüchte über die Spukgeschichten der Schule analysieren. So gründet Yuko kurzerhand den Club für Paranormales, was dazu führt, dass Teiichi und sie sich jeden Tag treffen. Es beginnen spannende Tage für den Jungen und den Geist. Denn kaum ist der Club gegründet, bekommt er auch schon den ersten Gast, der um Hilfe bittet: Momoe, die ein teuflisches Spiel gespielt hat. Glaubt sie zumindest, denn ihr Geist ist eigentlich nur ein Hirngespinst. Was Yuko und Teiichi ausnutzen, um der Schülerin zu helfen. So werden die Beiden auf der Suche nach Yukos Vergangenheit immer wieder mit Mysterien konfrontiert, die sie hoffentlich dem Geheimnis um den Tod des Geistes näher bringen.

Details

Endlich gibt es die Geschichte von Teiichi und Yuko auch in Deutschland. Fans im Forum von Kazé wünschten sich diesen Titel und haben ihn hiermit bekommen. Wer Interesse an „Corpse Bride“, „Alisik“ oder „Pandora Hearts“ hat, der sollte auch diese Reihe mögen, heißt es.
Band eins bringt das erste Stück eines Posters mit sich, das beim Sammeln zu einem größeren Wendeposter wird, denn es gibt einen Druck auf beiden Seiten. Am Ende des ersten Bandes bekommt man außerdem eine Übersichtskarte zur Seikyo-Schule und der Abteilung für Paranormales.
Autor:
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
28.01.2016
Maybe / Kazé Manga / Square Enix


X