Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Full Moon Love Affair

Ai x Yajuu (愛x野獣)
 

Yuzuki hat die Gabe, Tiere in ihren Bann zu ziehen. Das lockt zuerst einen niedlichen Welpen an, doch auch ein Werwolf hat bereits ihre Spur aufgenommen!

Inhalt

Yuzuki macht eine Ausbildung zur Heimtierpflegerin. Der Job ist perfekt für sie, denn das zarte Mädchen kann selbst das wildeste Tier beruhigen. Eines Nachts findet sie einen kleinen, weißen Hundewelpen und nimmt ihn mit nach Hause. Nach zwei Tagen ist der kleine Shiro, wie sie den Hund getauft hat, jedoch schon wieder verschwunden. Yuzuki macht sich auf die Suche nach ihm. Dabei wird sie von ihrem attraktiven Nachbarn Kuon unterstützt, dem sie dabei allmählich näherkommt.

Den Hund finden sie nicht, dafür häufen sich die Berichte über einen Mörder, der in Vollmondnächten umgeht und brutal Menschen umbringt. Als Yuzuki der Nachricht eines geheimnisvollen Fremden folgt und sich nachts in ihre Schule begibt, wird sie von einem Werwolf angegriffen!
 

Details

Mangaka Hiraku Miura hat bereits mit „Midnight Devil“ gezeigt, dass sie ein Faible für romantische Geschichten mit übersinnlichem Touch hat. Eine gute Prise Erotik steckt auch im vorliegenden Manga, in dem es um die Beziehung der süßen Yuzuki mit einem Wolf in Menschengestalt geht. Die Zeichnungen sind fein und weich mit typischen Shojo-Elementen wie Seifenblasen oder Blütenblättern im Hintergrund einzelner Panels. Kleine Chibis sorgen zwischendurch für den nötigen Niedlichkeitsfaktor. Die Mangaka hätte jedoch ein wenig mehr Sorgfältigkeit bei der Ausarbeitung der Liebesbeziehung walten lassen können. So wirkt Yuzukis Verliebtheit sehr übereilt und nicht ausreichend motiviert. Die Story ist solide, ohne dabei innovativ zu sein. Ein netter Manga für zwischendurch.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
23.04.2016
Tokyopop, Takeshobo Co., Ltd., Hiraku Miura


X